Profitieren Sie von Korrekturen
19.03.2021 Markus Hechler

Öl-Future: Nach 10-Prozent-Crash Kaufgelegenheit?

-%
Oil WTI

Das sagt zumindest die amerikanische Investment Bank Goldman Sachs, die den gestrigen Kurseinbruch als Kaufgelegenheit sieht. Die Analysten sehen Brent Crude Öl noch in diesem Sommer bei 80 Dollar pro Barrel und erwarten einen signifikanten Anstieg der Nachfrage. Das alte Kursziel von 65 Dollar wurde um 23 Prozent angehoben, einer der Gründe ist die weiter anziehende „Durchimpfung“ in den USA, und eine damit verbundene wirtschaftliche Erholung. 

Minus 9 Prozent in wenigen wenigen Stunden an einem Tag: heftige Bewegung!
GenesisFT

Plus 40 Prozent in diesem Jahr

In diesem Jahr kletterte der Crude-Öl-Future in der Spitze bereits um 40 Prozent, die gestrige Korrektur war der größte Rückgang seit den „Corona-Lows“ im April 2020. Auslöser des gestrigen Washouts waren der starke Dollar, steigende Zinsen, die schwache Nasdaq und ein generelles Risk-off im Markt. Technisch ist der Crude-Öil-Future nach dem starken Einbruch vorerst angeschlagen und schloss zum ersten Mal seit November 2020 unter den kurzfristigen gleitenden Durchschnitt. Eine erste Unterstützung ist im Bereich von 53,50 Dollar auszumachen, Schlusskurse über 63,50 Dollar hingegen sind bullish zu bewerten.

Starker Anstieg in wenigen Monaten: der Crude Oil Future
GenesisFT

CoT-Daten geben keinen Hinweis

Die Commitments-of-Traders-Daten zeigen kein klares Bild, die Produzenten haben zwar in den letzten 4 Monaten ihre Shortpositionen um knapp 100.000 Kontrakte auf 594.000 Kontrakte erhöht, befinden sich aber noch nicht im „Extrem-Bereich“.


Das war eine heftige Bewegung gestern - mutige Trader nutzen den Rücksetzer für einen Long-Einstieg. Grünes Licht, solange der Future nicht nachhaltig unter die Dollar-Marke 60 fällt.

Sie wollen vom Rohstoff-Boom profitieren? Dann ist der ALGOreport genau das Richtige: Wir beschäftigen uns täglich mit den Rohstoffmärken weltweit. In unserem Börsenbrief ALGOreport , der alle zwei Wochen erscheint, analysieren wir die "Storyline", die Commitments-of-Traders-Daten, die Saisonalität aber auch Wetterbedingungen wo es uns notwendig erscheint und identifizieren nach genau festgelegten Kriterien lukrative Trading-Setups. Ausschlaggebend für einen Trade ist immer das von uns entwickelte ALGO-GT Signal.

Oft gestellte Fragen zum ALGOreport

In diesem Buch finden Sie Tipps und Tricks für Beginner und Fortgeschrittene Rohstoff-Trader