Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Börsenmedien AG
05.05.2021 Florian Söllner (Hot Stock Report)

Dogecoin, Ballard, Nel, BYD, VW – „Red hot“. Kommentar

-%
Volkswagen Vz.

Es gibt dutzende Wirtschaftsindikatoren, die Aktien beeinflussen können – aber nur einen Faktor, der wirklich entscheidend ist: Der Zins. Die niedrigen Zinsen und das „Gelddrucken“ haben erst Verwerfungen wie den Dogecoin-Irrsinn möglich gemacht. Und umgekehrt, kann die Party bei überteuerten Hype-Aktien auch sehr schnell enden – wenn sich dieses Umfeld ändert. Wir sehen es seit Wochen bei Baywa (die davon dank voller Lager profitieren) und Co: Stark steigende Endkundenpreise und Inflation. In den USA ist die Lage ähnlich: Warren Buffett hat jüngst gesagt, die Wirtschaft laufe „heiß“ („Red hot“) – die Preise von Gütern steigen rasant.

Gefahr der „Überhitzung“

Die dafür Verantwortlichen werden eines Tages reagieren müssen. Die ehemalige US-Notenbankchefin und jetzige US-Finanzministerin Janet Yellen sagte nun: „Es könnte sein, dass die Zinsen etwas ansteigen müssen, um sicherzustellen, dass unsere Wirtschaft nicht überhitzt.“ Diese Aussage ist brisant und hat gestern vor allem Tech- und Wasserstoff-Aktien getroffen.

Es ist aus meiner Sicht zu früh, nun schon einige der Wasserstoff-Titel zurückzukaufen, bei denen wir im Jahr 2020 im Zuge der Überhitzung im Depot 2030 Gewinne realisiert hatten.

Value: Der Fels

Fels in der Brandung sind in diesen volatilen Tagen unsere Value-Titel  im Depot 2030 wie Freenet, Baywa, VW die teils gestiegen sind dieser Woche.

Ich gehe aber klar von weiteren Risiken für Wasserstoff-Titel oder gehypten E-Auto-Hersteller aus, die kein KGV von 7 wie VW sondern 100 und mehr haben. Auch wenn es kurzfristig nicht sehr „sexy“ ist: Unsere Antwort auf die aktuelle Marktsituation bleibt die Anfang 2021 eingeschlagene „Value+Tech-Strategie“, diszipliniert beizubehalten. Wir setzen derzeit auf eine Gewichtung von 40 Prozent Tech, 40 Prozent Value und rund 20 Prozent Cash.

Ich bin Optimist: Ich sehe klar die Chance, jetzt abzuwarten und dann in einigen Wochen Top-Titel von unserer Watchlist aus den Bereichen Solar oder E-Mobilität zu attraktiven Kursen zurückkaufen zu können. Nur in der Krise werden die ganz großen Gewinner geboren. Wir sind geduldig. Die neue Ausgabe mit einem spannenden neuen TFA-Value-Signal erscheint am Donnerstag.

Hinweis: Dieser Kommentar ist ein Auszug aus dem heutigen Update des Hot Stock Report. Mehr Informationen zum erfolgreichen Depot 2030 (rund 100 Prozent Plus in 2020) gibt es hier.

Depot 2030

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Volkswagen Vz. - €