100 Prozent mit diesen 7 Aktien?!
Foto: Shutterstock
10.05.2021 Marion Schlegel

DAX im Plus erwartet, Rekordhoch kommt in Reichweite, BioNTech mit Zahlen – das ist heute wichtig

-%
DAX

Der DAX dürfte zum Wochenauftakt mit einem moderaten Plus seine jüngsten Gewinne ausbauen. Rund eineinhalb Stunden vor dem Xetra-Start taxiert der Broker IG den deutschen Leitindex 0,2 Prozent höher auf 15.428 Punkte. Das vor drei Wochen erreichte Rekordhoch bei knapp über 15.500 Punkten ist damit in Reichweite. Am Freitag hatte nach einem enttäuschenden US-Arbeitsmarktbericht die Furcht der Anleger vor steigenden Zinsen merklich abgenommen und den DAX wieder kräftig nach oben getrieben. Von seinem Zwischentief Mitte der Vorwoche hat er sich schon wieder um rund vier Prozent erholt.

DAX (WKN: 846900)

Ein enttäuschender Arbeitsmarktbericht hat den US-Börsen am Freitag geholfen. Nachdem zunächst vor allem die zuletzt eher schwachen Technologieaktien profitiert hatten, nährten sich deren Kursgewinne und die der Standardwerte-Indizes einander an – letztere schafften es erneut auf Rekordstände. Experten zufolge ist eine baldige Straffung der amerikanischen Geldpolitik erst einmal vom Tisch. Höhere Zinsen schmälern die Attraktivität von Aktien gegenüber festverzinslichen Anlagen wie etwa Anleihen. Das wog für die Anleger offenbar schwerer als Sorgen, dass die weltgrößte Volkswirtschaft als Konjunkturmotor ins Stottern geraten könnte.

An der Technologiebörse Nasdaq gewann der Auswahlindex Nasdaq 100 am Ende 0,8 Prozent auf 13.719,63 Punkte. Auf Wochensicht gab er indes um rund ein Prozent nach. Der Leitindex Dow Jones Industrial erreichte am Freitag den dritten Tag in Folge einen Rekordstand und schloss 0,7 Prozent fester bei 34.777,76 Punkten, womit sich das Wochenplus auf knapp 2,7 Prozent belief. Der marktbreite S&P 500 gewann letztlich 0,7 Prozent auf 4.232,60 Zähler und stellte ebenfalls eine Bestmarke auf.

In Asien haben sich die Aktienmärkte zum Wochenstart uneinheitlich entwickelt. Während es in Japan mehrheitlich leicht nach oben ging, sanken die Kurse in China. In Tokio stieg der Leitindex Nikkei 225 rund zwei Stunden vor Handelsende zuletzt etwas mehr als ein halbes Prozent auf 29.524 Punkte. Der CSI-300-Index mit den 300 größten Unternehmen an Chinas Festlandsbörsen büßte dagegen 0,2 Prozent auf 4.988 Punkte ein. In Hongkong gab der Hang-Seng-Index zuletzt ebenfalls leicht nach.

Auf der Terminseite stehen erneut einige Quartalszahlen auf dem Programm. Es berichten unter anderem Wackers Neuson und BioNTech.

DER AKTIONÄR wird im Laufe des Tages über sämtliche wichtigen Entwicklungen und Neuigkeiten an den nationalen und internationalen Märkten berichten.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0