Mit diesen Aktien profitieren Sie von der US-Wahl!
15.10.2020 Thomas Bergmann

DAX-Check: Crashmodus nach Corona-Zahlen – Short-Position explodiert

-%
DAX

An der Börse in Frankfurt macht sich langsam Panik breit. Neben den schwindenden Hoffnungen auf ein US-Konjunkturpaket vor den Wahlen sind es die stark steigenden Corona-Zahlen, welche die Anleger nervös machen. Nachdem der DAX schon mit einem riesigen Gap eröffnet hat, geht es im Tagesverlauf weiter nach unten. Kurz vor 10:30 Uhr notiert der deutsche Leitindex bereits unterhalb von 12.700.

Mit der Eröffnung bei 12.826 hatte der DAX heute Morgen gleich zwei Verkaufssignale generiert, indem er einmal die 13.000-Punkte-Marke durchbrach und auch die 55-Tage-Linie unterschritt. Mittlerweile wurde sogar das Gap von Anfang Oktober bei 12.690/12.727 geschlossen und damit das nächste Kursziel auf der Unterseite erreicht.

Sollte diese Unterstützung auch nicht halten, wird der DAX höchstwahrscheinlich den nächsten wichtigen Support bei 12.500 in Angriff nehmen. Dort sollte zumindest eine kurze Gegenbewegung möglich sein.

DAX (WKN: 846900)

Long-Position ausgestoppt

Bis heute Morgen war DER AKTIONÄR long im DAX. Kurz nach 8:00 Uhr wurde der Turbo-Long aber im außerbörslichen Handel bei 8,50 Euro mit einem kleinen Gewinn von zwei Prozent ausgestoppt.

DER AKTIONÄR hat wegen der neuen Gemengelage noch kurz vor 9:00 Uhr eine Short-Position eröffnet. Alle Informationen dazu haben die Abonnenten des AKTIONÄR per E-Mail erhalten. Der Schein, gekauft bei 8,25 Euro, notiert zur Stunde bei etwa 10,50 Euro.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0