Black Friday Rabattcode: BLACK21
Foto: Shutterstock
19.10.2021 Markus Bußler

Standard Lithium: Heiß, so heiß

-%
Standard Lithium

Auch wenn sich die Aktie von Standard Lithium gestern – verdientermaßen – etwas abgekühlt hat, ist und bleibt der Lithiumsektor neben dem Uransektor der aktuell heißeste Bereich im gesamten Rohstoffuniversum. Mittlerweile drängen selbst Konzerne in den Lithiumbereich, die man dort bislang nicht gesehen hat. Das prominenteste Beispiel ist sicherlich die Übernahme von Neo Lithium durch den chinesischen Konzern Zijin Mining.

„Da Zijin ein Gold-Kupfer-Produzent ist und Neo Lithium noch einige Jahre von der kommerziellen Produktion entfernt ist, zeigt diese Übernahme, wie heiß der Markt für unabhängige Lithium-Assets ist und wie eifrig die Chinesen sind", sagte Chris Berry, Präsident von House Mountain Partners, einer in Washington ansässigen Branchenberatung gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg. Trotz der Bewertungen, die durch den jüngsten Anstieg des Lithiumpreises in die Höhe getrieben wurden, sei es klar, dass die strategischen Akteure im Geschäft mit Batteriemetallen über die aktuellen Probleme mit verstopften Lieferketten und höheren Inputkosten hinwegsehen, um eine dominante Position aufzubauen. Die Nachfrage nach Rohstoffen, die für die grüne Energiewende von zentraler Bedeutung sind, hat dazu beigetragen, dass die Preise für Lithiumkarbonat in China Rekordhöhen erreicht haben.

Nachdem die Aktie von Standard Lithium binnen zwei Wochen von 9,50 auf knapp 14 Kanadische Dollar nach oben sprintete, kam gestern etwas Ernüchterung auf. Oder anders ausgedrückt: Es setzten überfällige Gewinnmitnahmen ein. Mittlerweile bringt es Standard Lithium immerhin auf eine Bewertung von 1,65 Milliarden Kanadischen Dollar. Und das ist für eine Firma, die tatsächlich noch ein gutes Stück von der Produktion entfernt ist, ein stolzer Preis. Doch die Knappheit an Lithiumprojekten gepaart mit immer weiter steigenden Lithiumpreisen dürfte dafür sorgen, dass auch dieser Rücksetzer am Ende wieder als Kaufgelegenheit begriffen wird.

Standard Lithium (WKN: A2DJQP)

Wer das Einzelrisiko im Lithiumbereich scheut, der greift zum Best of Lithium-Index. Mit dem Index-Zertifikat DA0AAS kann man den Index annähernd 1:1 nachbilden.

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Standard Lithium - €