Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: iStockphoto
01.07.2021 Markus Bußler

Silber: Das sieht gut aus

-%
Silber

Der Silberpreis konnte sich gestern Hand in Hand mit dem Goldpreis erholen. Mehr noch: Prozentual konnte Silber sogar deutlicher zulegen. Sie kennen natürlich den Spruch: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer. Aber die Gegenbewegung ist zumindest ein erstes Zeichen, dass die Bullen noch leben. Wenn man einen genaueren Blick auf Silber wirft, dann gibt es aus charttechnischer Sicht zwei Dinge, die den Anlegern Mut machen.

Nummer 1 ist offensichtlich: Der Silberpreis kann aktuell die 200-Tage-Linie verteidigen. Auch wenn es mehrmals knapp geworden ist, so kann sich Silber doch über der 200-Tage-Linie halten. Das ist grundsätzlich positiv zu werten. Natürlich darf es gerne in den kommenden Tagen einen deutlicheren Anstieg geben, damit sich Silber auch wieder etwas absetzen kann von der 200-Tage-Linie, was sicherlich zur Beruhigung der Nerven der Silberanleger beitragen würde.

Nummer 2 ist etwas, auf das kaum jemand achtet: Silber hat im Juli vergangenen Jahres ein Golden Cross gebildet. Und dieses Golden Cross hatte über die gesamte Konsolidierung, die Silber seit Herbst mit Gold zusammen durchlaufen hat, bestand. In den vergangenen Tagen drohte die 50-Tage-Linie die 200-Tage-Linie von oben nach unten zu durchstoßen. Doch dieses Death Cross konnte abgewendet werden. Auch hier: Ein deutlicher Anstieg des Silberpreises in den kommenden Tagen wäre wünschenswert, um die Nerven etwas zu beruhigen. Doch Stand heute hat das Golden Cross noch Bestand.

Es gibt noch einen dritten Soft-Fact, den Anleger beachten sollten: Die Silberproduzenten haben sich durch die Bank wacker geschlagen. Aktien wie First Majestic, Pan American Silver oder auch Endeavour Silver mussten zwar in den vergangenen Tagen Federn lassen. Doch betrachtet man das größere Bild, dann halten sich die Silberproduzenten ordentlich. Auch das spricht eher für steigende denn für fallende Silberpreise in den kommenden Wochen.

Kurzum: Der Juni war auch für den Silberpreis ein eher durchwachsender Monat. Doch die Lage ist bei weitem nicht so schlimm, wie sie sich vielleicht anfühlt. In den nächsten Tagen und Wochen sind die Bullen aber gefordert. Noch spricht die Technik für steigende Kurse bei Silber.

Silber (WKN: CG3AB1)

Buchtipp: Gold - Player, Märkte, Chancen

Faszination Gold: Das Edelmetall zieht die Menschen seit Jahrhunderten in seinen Bann. Papiergeldwährungen sind gekommen und gegangen. Doch Gold hat den Wohlstand seiner Besitzer gesichert – und dieser Aspekt ist in Zeiten einer weltweiten Pandemie und einer ultra­lockeren Geldpolitik der Notenbanken aktueller denn je. In „Gold – Player, Märkte, Chancen“ entführt Markus Bußler Sie in die faszinierende Welt des Goldes. Egal ob Münzen, Barren oder Goldminen-Aktien – hier erfahren Sie, welche Fallstricke es zu ­meistern gilt und wie Sie Ihr Geld im wahrsten Sinne des Wortes am besten und sichersten zu Gold machen.
Gold - Player, Märkte, Chancen

Autoren: Bußler, Markus
Seitenanzahl: 208
Erscheinungstermin: 01.10.2020
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-720-9