Einstiegschance – bei diesen 11 Top-Aktien
Foto: Shutterstock
18.11.2021 Thomas Bergmann

Schock: Shortseller attackiert Standard Lithium

-%
Standard Lithium

Mancher Anleger mag seinen Augen nicht trauen. Die Aktie des Lithiumproduzenten Standard Lithium bricht am Donnerstag um mehr als ein Viertel ein und notiert so tief wie seit dem 11. Oktober nicht mehr. Der Grund: Shortseller Blue Orca Capital hatte getwittert, dass man die Aktie short ist.

Blue Orca Capital bezichtigt das Unternehmen, seine Anleger zu täuschen. Die Lithium-Extraktionstechnologie bei von Standard Lithium erzielt bei der Extraktion von Lithium in Batteriequalität aus Tailsole in seiner Demo-Anlage in Süd-Arkansas bei Weitem nicht die erhoffte Rückgewinnungsrate von 90 Prozent. Laut den bei der Arkansas Oil & Gas Commission (AOGC) eingereichten Produktionsaufzeichnungen, sind die tatsächlichen Gewinnungsraten weit niedriger als prognostiziert und sie verschlechtern sich im Maßstab.

Laut Kooperationspartner Lanxess habe Standard Lithium den Proof of concept noch nicht erreicht, was den Behauptungen des kanadischen Explorers widerspricht. Dies würden auch die jüngsten Zahlen der AOGC bestätigen, demnach Standard Lithium in der Demo-Anlage seit Mai nur 66 Pfund Lithiumcarbonat produziert hat und nicht wie erhofft 100 bis 150 Tonnen pro Jahr.

Standard Lithium (WKN: A2DJQP)

Die Vorwürfe wiegen schwer und belasten den Kurs. Es wird eine gewisse Zeit dauern, diese zu entkräften und das Vertrauen bei Anlegern zurückzugewinnen. Die nächste wichtige Unterstützung liegt bei 6,80 US-Dollar und resultiert aus dem Tief von Anfang Oktober in Verbindung mit dem 61,8%-Fibonacci-Retracement der Bewegung von Juni bis Oktober.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Standard Lithium - €