17.11.2015 Nikolas Kessler

DAX verbucht kräftige Gewinne: Ebay, Paypal, United Internet, Wells Fargo und Airbus im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der weiter schwache Euro und optimistische Wirtschaftserwartungen für Deutschland haben den DAX am Dienstag beflügelt. Am Nachmittag verlieh die freundliche Wall Street dem deutschen Leitindex einen weiteren Schub - zum Handelsschluss stand er 2,41 Prozent höher bei 10.971 Punkten. 

"Der Schock von Paris ist abgehakt", schrieb Marktstratege Andreas Paciorek von CMC Markets. Nun rücke die 11.000-Punkte-Marke für den DAX "wieder in greifbare Nähe". Bereits zum Wochenauftakt hatte das Börsenbarometer den Terroranschlägen in der französischen Hauptstadt vom Freitagabend getrotzt und wenig verändert geschlossen. 

Auch die anderen Aktienindizes gaben am Dienstag Gas: Der MDAX der mittelgroßen Werte verabschiedete sich am Dienstag 2,36 Prozent höher bei 21.172 Punkten und der Technologiewerte-Index TecDAX gewann 1,30 Prozent auf 1.823 Punkte.

Icahn setzt auf Paypal; Ebay lockt mit niedrigem KGV

Starinvestor Carl Icahn setzt auf Paypal. Sein Fonds verkaufte im dritten Quartal seine restlichen Aktien an Ebay, zu dem bis vor kurzem noch der Bezahldienst gehörte. Stattdessen sicherte er sich nun 3,8 Prozent an Paypal.

Marktexperte Herrmann: „Die Bäume werden nicht in den Himmel wachsen!“

Nach dem dritten Quartal kommen die Jahresprognosen der Unternehmen auf den Prüfstand. Reicht es für weiter steigende Kurse? „Im laufenden Jahr können sich Anleger wirklich nicht wegen Langeweile beklagen. Erst konnten die Kurse von Aktien und Anleihen nicht schnell genug steigen, nur um dann genauso schnell wieder zu fallen. Die Märkte stehen vereinfacht gesagt im Spannungsfeld zwischen expansiver Geldpolitik und globalen Wachstumssorgen“, sagt Marco Herrmann von der Fiduka Depotverwaltung.

United Internet sprintet auf neues Allzeithoch – was machen die Übernahmegerüchte?

Der Internetdienstleister United Internet schafft auch weiter den Spagat zwischen neuen Kunden und Gewinnentwicklung. Obwohl der Anbieter mit den Marken 1&1, Web.de und GMX nach wie vor überraschend viele Mobilfunkverträge abschließen konnte, litt das Ergebnis über die Werbeausgaben kaum darunter. Laut Experten schnitt das Unternehmen mit den am Dienstag vorgelegten Zahlen zum dritten Quartal auch hier unerwartet stark ab.

Top-Position: Darum liebt Warren Buffett diese Aktie

Multimilliardär und Investmentlegende Warren Buffett hat seine Top-Holdings veröffentlicht. Seine größte Position ist ein Unternehmen aus der Finanzbranche. Der Konzern macht Buffett seit Jahren große Freude.

Airbus nimmt erneut Kurs auf Allzeithoch – Aktie im großen Analysten-Check

Die Aktie von Airbus gehört am Dienstag zu den großen Gewinnern im MDAX. Das Papier gewinnt 3,2 Prozent auf 65,52 Euro und ist damit hinter Deutsche Euroshop, Metro und Hannover Rück der viertbeste Wert des Tages. Wie bekannt wurde, hat der britische Billigflieger Easyjet zusätzlich zu seinen bestehenden Flugzeugbestellungen weitere 36 Airbus-Mittelstreckenjets geordert.

(Mit Material von dpa-AFX)