21.04.2015 Maximilian Steppan

DAX unter 12.000 Punkten: Indus Holding, Amazon, Gazprom, Borussia Dortmund, Versorger-Aktien, B2Gold, Xing, Under Armour und Leoni im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Der deutsche Aktienmarkt hat am Dienstag an seine kräftige Vortageserholung angeknüpft. Allerdings konnte der DAX seine Gewinne nur teilweise behaupten, nachdem er zwischenzeitlich die Marke von 12.000 Punkten hinter sich gelassen hatte. Zum Handelsschluss stand der deutsche Leitindex noch 0,40 Prozent höher bei 11.939 Punkten. Sorgen um eine Staatspleite Griechenlands hatten dem DAX in der Vorwoche nach dessen Rally der vergangenen Monate noch ein Minus von fünfeinhalb Prozent eingebrockt.

Real-Depot-Wert Indus Holding: Rallye geht weiter - Turbo über 80 Prozent im Plus

Trotz einer eher verhaltenen Entwicklung der deutschen Konjunktur im letzten Jahr hat die Indus Holding ihre Jahresziele für 2014 übertroffen. Vorstand und Aufsichtsrat schlagen der Hauptversammlung am 3. Juni eine Anhebung der Dividende je Aktie um 0,10 Euro auf 1,20 Euro vor. Auch der Ausblick kann sich sehen lassen.

Amazon: Dickes Kursplus vor Zahlen

Vor der Veröffentlichung der Geschäftszahlen für das erste Quartal 2015 zeigen sich die Amazon-Anleger optimistisch: Am Montag hat die Aktie ein neues 52-Wochen-Hoch markiert. Folgt jetzt der Angriff auf das Allzeithoch?

Gazprom: Das könnte richtig teuer werden

Die EU-Kommission will ihr Wettbewerbsverfahren gegen Gazprom vorantreiben. Dem Unternehmen sollen offenbar morgen schon die offiziellen Beschwerdepunkte zugeschickt werden. Die obersten Wettbewerbshüter Europas haben den Giganten unter anderem im Verdacht, den Transport von Gas in osteuropäische Staaten und somit den Wettbewerb behindert zu haben.

Borussia Dortmund-Aktie: Tuchel kommt - Europa is calling - Einstiegschance!

Schweres Erbe, reizvolle Aufgabe - Thomas Tuchel konnte dem Werben des Branchenriesen aus Dortmund nicht widerstehen. Trotz des langen Schattens seines Vorgängers Jürgen Klopp gab der 41 Jahre alte Fußball-Lehrer dem Revierclub den Zuschlag. Nach diversen Absagen an andere Clubs unterschrieb der ehemalige Mainzer Coach beim achtmaligen Meister einen Vertrag bis 2018.

RWE und E.on im Minus - was ist da los?

Der DAX setzt am Dienstag die Hausse fort und attackiert erneut die 12.000-Punkte-Marke. Die beiden Versorgeraktien E.on und RWE zählen zu den wenigen Verlierern im DAX in diesem starken Marktumfeld.

B2Gold: Deshalb sollten Sie diese Gold-Aktie kaufen

Während andere Konzerne angesichts der fallenden Goldpreise den Kopf in den Sand stecken, hat ein Konzern sein Portfolio deutlich erweitert: B2Gold. Der kanadische Junior-Goldproduzent hat mit den Zahlen für das erste Quartal gezeigt, was Anleger in diesem Jahr erwarten können. Die Produktion könnte auf über 500.000 Unzen nach oben schnellen.

Xing bläst zur Aufholjagd

Nach Gewinnmitnahmen in der Vorwoche steht die Xing-Aktie am Dienstag wieder mit einem deutlichen Kursplus an der Spitze des TecDAX. Was steckt hinter der starken Performance des deutschen Karrierenetzwerks?

Under Armour: Dämpfer für den Adidas-Schreck

Der Sportartikelhersteller Under Armour wird die Umsatzerwartungen des Marktes im laufenden Jahr aller Voraussicht nach verfehlen. Die Aktie knickt ein. Hingegen greifen die Anleger beim Konkurrenten Adidas zu.

Leoni-Aktie: Allzeithoch im Blick!

In einem starken Marktumfeld überzeugt auch die Leoni-Aktie. Eine halbe Stunde vor Handelsende notiert der MDAX-Titel mehr als ein Prozent höher. Seit dem Oktobertief befindet sich der Titel im Aufwind. Dieser dürfte sich noch weiter fortsetzen, schenkt man der jüngsten Analystenstimme glauben.

(mit Material von dpa-AFX)