13.04.2015 Maximilian Steppan

DAX startet auf Rekordniveau: Siemens, Volkswagen, Orad und Wirecard im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der DAX dürfte seine Rekordjagd am Montag mit moderaten Gewinnen fortsetzen. 15 Minuten vor Handelsstart notiert der deutsche Leitindex bei 12.355 Punkten und damit knapp über der am Freitag erreichten Bestmarke von 12.390 Punkten. Ein enttäuschendes erstes Halbjahr belastet die Papiere des MDAX-Konzerns Wincor Nixdorf. Die Aktie des Geldautomaten- und Kassensystemherstellers verliert vorbörslich mehr als fünf Prozent.

Die Anleger an der Wall Street haben sich am Freitag gut gelaunt gezeigt. Vor allem der Mischkonzern General Electric (GE) sorgte mit seinen Umbauplänen für positive Stimmung. Der US-Leitindex Dow Jones Industrial schloss 0,55 Prozent höher bei 18.057 Punkten. Auf Wochensicht zog das weltweit bekannteste Börsenbarometer um 1,66 Prozent an.

Der Euro hat sich am Montag weiter schwach gezeigt. Die europäische Gemeinschaftswährung kostete am Morgen 1,0593 US-Dollar und damit in etwa so viel wie im späten New Yorker Handel kurz vor dem Wochenende. Die Europäische Zentralbank (EZB) hatte den Referenzkurs am Freitag auf 1,0570 Dollar festgesetzt; der Dollar kostete damit 0,9461 Euro.

Die Ölpreise haben sich am Montag zunächst kaum bewegt. Am Morgen kostete ein Barrel (etwa 159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Mai 57,96 US-Dollar und damit neun Cent mehr als am Freitag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 20 Cent auf 51,84 Dollar.

Siemens mit Problemen in Russland - Aktie verkaufen?

Beim Industriekonzern Siemens ist der Umsatz auf dem russischen Markt infolge der westlichen Wirtschaftssanktionen massiv eingebrochen. Das bestätigte Vorstandschef Joe Kaeser am Wochenende der Zeitung "Bild am Sonntag". Die Aktie reagiert zunächst mit leichten Abschlägen auf die Nachricht.

Volkswagen: Ferdinand Piëch lässt die Muskeln spielen - was macht die Aktie?

Volkswagen -Patriarch Ferdinand Piëch rückt völlig überraschend von Konzernchef Martin Winterkorn ab. "Ich bin auf Distanz zu Winterkorn", sagte der Aufsichtsratsvorsitzende Piëch dem "Spiegel“. Der einflussreiche VW-Betriebsratschef Bernd Osterloh stellte sich allerdings demonstrativ hinter Winterkorn.

Über 40 Prozent Prämie: AKTIONÄR-Hot Stock Orad wird übernommen

Orad Hi-Tec Systems hat eine Vereinbarung für die Übernahme durch Avid Technology unterzeichnet. Die Vereinbarung sieht eine Barzahlung durch Avid von 5,67 Euro je Orad-Stammaktie vor. Das sind 41,4 Prozent mehr als der Schlusskurs vom vergangenen Freitag. Seit der Empfehlung im vergangenen Sommer um 1,70 Euro hat die Aktie sogar über 230 Prozent an Wert zugelegt.

Wirecard-Aktie: Neues Kaufsignal in Sicht!

Nachdem die Aktie von Wirecard mehrmals am Hoch von 42,25 Euro scheiterte, startet das Papier nun den nächsten Anlauf. Zum Ende der letzten Handelswoche hat die Aktie eine neue Aufwärtsbewegung gestartet. Unterstützung gab es für die Aktie im Vorfeld durch die ansteigende 90-Tage-Linie.

(mit Material von dpa-AFX)