24.04.2015 Maximilian Steppan

DAX startet Angriff auf die 12.000 Punkte-Marke : Daimler, Munich, RWE, Microsoft, RWE, United Internet und Biotest im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die unerwartet gute Stimmung in deutschen Unternehmen hat den DAX am Freitag angetrieben. Der Leitindex zog um 0,80 Prozent auf 11.817 Punkte an und machte damit einen Teil seiner Vortagesverluste wieder wett. Auf Wochensicht deutet sich ein Plus von rund 1 Prozent an.

Zuvor war das Ifo-Geschäftsklima für April im Vergleich zum Vormonat um 0,7 Punkte auf 108,6 Punkte gestiegen. Dies ist der höchste Stand seit Juni 2014. Bankvolkswirte hatten lediglich mit einem Anstieg auf 108,4 Punkte gerechnet.

Daimler-Aktie: Kartellstrafe in China - na und!

Nach den beiden Premium-Herstellern Audi und BMW hat es auch Daimler erwischt. Die Kartellwächter in China haben Zetsche und Co eine Strafe in Höhe von 53 Millionen Euro aufgebrummt. In einer entsprechenden Mitteilung hieß es, Mercedes-Benz und seine Händler hätten sich bei Preisen über die E- und S-Klasse sowie einiger Ersatzteile abgesprochen und damit dem Wettbewerb sowie den Verbrauchern geschadet. Ein Daimler-Sprecher sagte, Mercedes-Benz China akzeptiere die Entscheidung.

Munich Re und RWE: Keine Panik!

In einem eigentlich freundlichen Marktumfeld verbilligen sich die Papiere des weltgrößten Rückversicherers Munich Re und des Essener Energieversorgers RWE um knapp vier Prozent und rangieren damit abgeschlagen am Ende der DAX-Rangliste. Grund zur Sorge besteht für die Anteileigner der beiden Konzerne allerdings nicht.

Microsoft-Aktie: Gewinnrückgang, aber...

Mit starken Quartalszahlen hat Microsoft die Anleger überrascht. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat der US-Softwarekonzern zwar weniger verdient als im Vorjahr. Eine starke Umsatzentwicklung und Erfolge im Cloud-Geschäft verliehen der Aktie dennoch neuen Schwung.

 RWE: Sorgt die Energiewende für den Untergang?

Die RWE-Aktie eröffnete am Freitag rund vier Prozent unter dem Schlusskursniveau vom Vortag. Der Grund ist allerdings diesmal nur der Dividendenabschlag. Die Zukunftsaussichten sind jedoch alles andere als rosig, sodass sich Anleger wohl auf weiter sinkende Kurse einstellen müssen.

United Internet: Top-Manager weg - wie geht es weiter?

In den vergangenen Jahren war die Aktie von United Internet stets ein Erfolgsgarant. Seit 2009 ist der langfristige Aufwärtstrend inzwischen bereits intakt. Am Freitag wurde nun bekannt, dass einer der Väter des Erfolges den Internetdienstleister verlässt. Kurzfristig notiert der TecDAX-Titel deshalb schwächer. Auf dem aktuellen Niveau bleibt dennoch deutliches Potenzial.

Minus 25 Prozent: Das steckt hinter dem Einbruch der Biotest-Aktie

In den vergangenen Monaten hat die Biotest-Aktie deutlich zugelegt. Am Freitag hat der SDAX-Wert allerdings die kompletten Gewinne des Jahres an einem einzigen Tag wieder abgegeben. Nach einem herben Rückschlag bei einem der großen Hoffnungsträger hat Biotest rund einen Viertel seines Wertes verloren.

(mit Material von dpa-AFX)