23.12.2015 Nikolas Kessler

DAX schließt vor Weihnachten mit dickem Kursplus: Tom Tailor, Activision Bizzard, ThyssenKrupp, Salzgitter, Facebook und Alphabet im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Am letzten Handelstag vor Heiligabend haben die Anleger am deutschen Aktienmarkt noch einmal kräftig zugegriffen. Der DAX schloss am Mittwoch mit einem Gewinn von 2,28 Prozent auf 10.727 Punkte. Damit beendete der deutsche Leitindex die verkürzte Handelswoche vor Weihnachten mit einem Plus von 1,1 Prozent. Börsianer halten es für möglich, dass der DAX an den verbleibenden drei Handelstagen bis zum Jahresende noch einmal die 11.000-Punkte-Marke in Angriff nehmen wird. 


Der MDAX ging am Mittwoch mit plus 1,50 Prozent auf 20.708 Punkten über die Ziellinie. Der Technologiewerte-Index TecDAX kletterte um 1,39 Prozent auf 1.814 Zähler. 

Vor allem der wieder schwächere Euro, der am Nachmittag im Zuge guter US-Konjunkturdaten weiter absackte, ließ die Kauflaune steigen. Ein sinkender Euro hilft deutschen Firmen beim Export. Der Ölpreis-Anstieg habe dem DAX weitere Schützenhilfe geleistet, sagte Marktanalyst Andreas Paciorek von CMC Markets.

Krisenschutz: Was mache ich, wenn’s knallt? Thomas Gebert hat die Antworten

Bankenkollaps, Hyperinflation, Aktiencrash: Immer wieder tauchen diese und andere Krisenszenarien in den Medien auf. Doch wann ist Ihr Geld wirklich in Gefahr? Thomas Gebert, Entwickler des renommierten Börsenindikators, über vermeintlich sichere Anlagen, Anleihen und Gold im Crash und woran Sie Krisen rechtzeitig erkennen.

Marktexperte Gregor Kuhn: „Gute Karten für 2016“

Die Hoffnung auf eine Jahresendrallye ist hierzulande allein schon aus statistischer Sicht begründet. „In den letzten 20 Jahren konnte der DAX vom 19. Dezember bis zum 6. Januar in sechzehn Fällen mitunter deutlich zulegen. Ein regelmäßiger Kurstreiber stellt in diesem Kontext das sogenannte ‚Window Dressing‘ dar.

Tom Tailor: Die Niederländer kaufen

Die Aktie der Tom Tailor Holding ist wieder gefragt – zumindest in den Niederlanden. Zudem sieht das Chartbild nicht mehr ganz so grauenhaft aus.

TSI-Wert Activision Blizzard: Im "Rechts-Krieg (Law Wars)"

Virtual Gaming Technologies LLC geht sehr real juristisch unter anderem gegen Activision Blizzard vor. Auf hoher See und vor Gericht ist man in Gottes Hand. Es stellt sich also die Frage, ob die Aktionäre bangen müssen.

Top-Gewinner ThyssenKrupp und Salzgitter: Sollten Anleger jetzt einsteigen?

Nachdem die beiden Stahlwerte ThyssenKrupp und Salzgitter bereits am Freitag die Top-Gewinner im DAX beziehungsweise MDAX waren, sind die beiden Titel auch heute wieder auf Rang eins zu finden. Grund dafür sind die sich erholenden Preise für Industriemetalle.

Vorsicht Facebook und WhatsApp – Google greift wieder an!

Nächster Versuch von Google, die Vorherschaft von Facebook im Bereich Social-Community und Chat-Diensten zu brechen. Der Onlineriese Google will nach einem Pressebericht mit einer neuen mobilen Kurznachrichten-App dem Rivalen Facebook beikommen. Derzeit bastele der Suchmaschinen-Platzhirsch an einem Angebot, das sich mithilfe von sogenannten Chatbots von der Konkurrenz unterscheiden solle, berichtete das "Wall Street Journal".

(Mit Material von dpa-AFX)