10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
06.07.2015 Maximilian Steppan

DAX schließt unter 11.000 Punkten: Deutsche Telekom, Daimler, Bank-Titel und Deutsche Lufthansa im Fokus

-%
TecDAX

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben das Nein im Griechenland-Referendum besser verkraftet als befürchtet. Der DAX verlor am Montag 1,52 Prozent auf 10.890 Punkte. Im Handel vor Öffnung der Börse war das Minus noch deutlich höher gewesen - im Tagesverlauf erholte sich der Index. Der überraschende Rücktritt des griechischen Finanzministers Gianis Varoufakis wurde dabei von Börsianern als Stütze für den Markt gesehen. Sein Nachfolger wird der bisherige griechische Vize-Außenminister Euklides Tsakalotos. Dies teilte die griechische Regierung am Montag nach dem Rücktritt des bisherigen Finanzministers Gianis Varoufakis mit.

Deutsche Telekom: Sorge um griechische Beteiligung überschattet Analystenlob

Nach dem „Nein“ des griechischen Volkes bei der Abstimmung über das Reformpaket der europäischen Geldgeber ist die Angst um die Zukunft der griechischen Telekom-Beteiligung OTE wieder aufgeflammt. Ein positiver Analystenkommentar der Citigroup tritt dabei in den Hintergrund.

Daimler-Aktie: Super Zahlen, Anleger geben kein Stück aus der Hand

Es bleibt dabei: Daimler fährt der Konkurrenz im Premium-Bereich weiter auf und davon: Der Autobauer hat das Wachstumstempo seiner Autoverkäufe im Juni weiter erhöht. In dem Monat setzte der Stuttgarter Autobauer weltweit 180.945 Fahrzeuge der Marken Mercedes-Benz und Smart ab, wie das Unternehmen am Montag mitteilte - ein Plus von 21,1 Prozent gegenüber dem Vorjahresmonat. Der Absatz von Daimlers Kernmarke Mercedes-Benz zog um 19,3 Prozent auf 169.616 Wagen an.

Griechen-Drama geht weiter - was bedeutet der Grexit für Deutsche Bank und Commerzbank wirklich?

Durch das Nein des griechischen Volkes zu Reformen im Sinne der Gläubiger wird die Wahrscheinlichkeit des Grexits immer größer. Bank-Aktien verlieren am Montag besonders stark. Zu Recht?

Deutsche Lufthansa: Schlichtung gescheitert - bleiben die Passagiere am Boden?

Im Tarifstreit zwischen der Deutschen Lufthansa und den Piloten hat die Pilotengewerkschaft Vereinigung Cockpit den Schlichtungsversuch für gescheitert erklärt. Pünktlich zur Sommerferien-Saison drohen der Kranich-Airline und ihren Töchtern nun neue Pilotenstreiks.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TecDAX - Pkt.
MDAX - Pkt.
DAX - Pkt.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8