Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
06.05.2015 Maximilian Steppan

DAX schließt nach Achterbahnfahrt im Plus: Allianz, Nordex, KUKA, Xing, VW, Sazgitter, Hugo Boss, Infineon, Grammer, Windeln.de und der Euro im Fokus

-%
DAX

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt haben auch am Mittwoch wieder gute Nerven gebraucht: Nach einem verhaltenen Börsenstart schaffte es der DAX über ein Prozent ins Plus, bevor er wieder in die Verlustzone rutschte. Zum Handelsschluss notierte der Leitindex immerhin 0,2 Prozent fester bei 11.350,15 Punkten.

Zunächst hatte die anhaltend gute Unternehmensstimmung im Euroraum das Börsenbarometer noch unterstützt. Daten über die gesunkene Produktivität von US-Unternehmen und ein enttäuschender Stellenaufbau in der US-Privatwirtschaft kosteten am Nachmittag jedoch wieder Punkte auf dem Kurszettel. "Die Zahlen sind ein Hinweis dafür, dass auch der am Freitag anstehende offizielle Arbeitsmarktbericht hinter den Erwartungen zurückbleiben könnte", sagte Stephan Rieke, Devisenexperte bei der BHF-Bank.

Die enttäuschenden Nachrichten vom US-Arbeitsmarkt haben den Eurokurs über die Marke von 1,13 US-Dollar getrieben. Die europäische Gemeinschaftswährung wurde am späten Nachmittag sogar mit 1,1368 Dollar gehandelt. Das sind fast zwei Cent mehr als noch im frühen Handel.

Die Ölpreise sind am Mittwoch weiter gestiegen und haben neue Jahreshöchststände erreicht. Sie werden laut Commerzbank durch den gesunkenen US-Dollar gestützt. Ein schwächerer Dollar macht Rohöl für Anleger aus anderen Währungsräumen günstiger.

Allianz nach Zahlen: 3 neue Analystenstimmen

Allianz ist mit einem überraschenden Gewinnplus in das neue Jahr gestartet. Mit den Zahlen im Rücken hat sich die Aktie zuletzt wieder stabilisiert. Mittlerweile haben sich auch die Analysten das Zahlenwerk angeschaut und ihre Einschätzungen überarbeitet.

Windeln.de: Starkes Wachstum – schwacher Start

Der Onlinehändler Windeln.de hat ein durchwachsenes Börsendebüt hingelegt. Schon der erste Kurs lag mit 18 Euro unter dem Ausgabepreis von 18,50 Euro. Auch danach ging es für die Aktie immer weiter nach unten.

Top-Gewinner KUKA: Wie geht es weiter?

Mit einem Plus von mehr als vier Prozent strahlt die KUKA-Aktie an der MDAX-Spitze. Die am Morgen vorgelegten Q1-Zahlen kamen bei den Marktteilnehmern gut an. Die Analystenstimmen geben aber ein unterschiedliches Bild ab.

Salzgitter-Aktie setzt zum Sprung an

Wieder einmal hat sich die Salzgitter-Aktie an die Spitze des MDAX geschoben. Das Papier des Stahlproduzenten profitiert am Mittwoch von einem positiven Analystenkommentar. Damit ist der MDAX-Überflieger auf dem besten Weg zu einem neuen 52-Wochen-Hoch.

Milliardär: Harsche Kritik am Öl-Fracking

Wenn Milliardär und Fondsmanager David Einhorn spricht, dann hören die Anleger zu. Am Montag nahm sich der 46-Jährige die US-Frackingunternehmen zur Brust – und ließ kein gutes Haar an den Unternehmen. Insgesamt sollten Anleger, die bullish für Öl sind, lieber in den Rohstoff als in ein Unternehmen investieren.

Xing: 83 Prozent mehr EBITDA-Gewinn

Starke Zahlen aus Hamburg! Xing, Betreiber des führenden beruflichen Netzwerks im deutschsprachigen Raum, konnte den Umsatz im ersten Quartal um 29 Prozent auf 29,3 Millionen Euro erhöhen. Die Segmente Premium (+19 Prozent) und E-Recruiting (+40 Prozent) trugen den größten Teil zum Wachstum bei.

VW-Aktie verliert deutlich - keine Panik!

VW wird seine Probleme in den Griff bekommen. Man wisse um die Aufgaben, sagte Vorstand Martin Winterkorn auf der Hauptversammlung am Dienstag. "Und wir haben sie längst angepackt." Dazu zählen die renditeschwache Kernmarke VW rund um die Modelle Golf und Passat, ein fehlendes "Budget Car" als billiges Einstiegsmodell in Schwellenländern und das angeschlagene US-Geschäft. VW wolle dort nun in die Offensive gehen, sagte Winterkorn. 

Nordex-Aktie: Analyst erhöht das Kursziel auf 25 Euro

Die Deutsche Bank hat Nordex von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 19 auf 25 Euro angehoben. Analyst Alexander Karnick sieht starken Rückenwind für den Betreiber von Windkraftanlagen. Der Experte rechnet damit, dass die mittelfristigen Umsatzziele ein bis zwei Jahre früher erreicht werden als gedacht. Das erste Quartal werde die starke Auftragslage und Umsatzdynamik unter Beweis stellen.

Mega-Übernahme im Anflug?

Der US-Softwarekonzern Microsoft ist Kreisen zufolge an der Software-Firma Salesforce interessiert. Die Finanznachrichtenagentur Bloomberg schrieb, der Windows-Riese Microsoft erwäge ein Gebot für Salesforce, nachdem das Unternehmen von einem Kaufinteressenten angesprochen worden sei.

Hugo Boss: Gewinnrückgang!

Die Gewinnerwartungen wurden verfehlt. Der Modekonzern Hugo Boss verzeichnete im ersten Quartal einen Gewinnrückgang um sieben Prozent auf 75,6 Millionen Euro, wie das MDax-Unternehmen am Mittwoch mitteilte. Die Analysten hatten im Vorfeld mit 85 Millionen Euro gerechnet. Zahlreiche Investitionen, wie eine Übernahme in Südkorea und die Verlagerung eines Showrooms in New York, drückten auf den Gewinn.

Grammer: Erfolgreicher Jahresstart - Automotive-Sparte boomt

Der Autozulieferer Grammer ist gut in das Geschäftsjahr 2015 gestartet. Dank der anhaltend positiven Konjunktur im weltweiten Automobilmarkt konnte das Unternehmen bei Umsatz und Ergebnis zulegen und die Erwartungen der Analysten sogar übertreffen. Die Grammer-Aktie reagiert mit einem deutlichen Plus.

Ölpreise auf Jahreshoch - Musterdepotwert läuft wie geschmiert

Die Ölpreise sind am Mittwoch weiter gestiegen und haben neue Jahreshöchststände erreicht. Ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent zur Lieferung im Juni kostete am Morgen 68,38 US-Dollar. Das waren 86 Cent mehr als am Dienstag. Der Preis für ein Fass der amerikanischen Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 1,03 Dollar auf 61,43 Dollar.

Infineon: DAX-Aktie mit über 20 Prozent Kurspotenzial

Der Chiphersteller Infineon hat zu Beginn der Handelswoche die Zahlen für das zweite Quartal des laufenden Jahres veröffentlicht. Dank guter Nachfrage aus der Autoindustrie, dem schwachen Euro und einer Übernahme konnte Umsatz und Gewinn zulegen. Die Analysten sehen bei der Aktie noch viel Luft nach oben.

Allianz-Aktie an der DAX-Spitze - das sind die Gründe

Europas größter Versicherer Allianz ist trotz Sturm "Niklas" und des Germanwings-Absturzes mit einem überraschenden Gewinnplus ins Jahr gestartet, wie das Unternehmen am Mittwoch vor der Hauptversammlung in München mitteilte. Der scheidende Vorstandschef Michael Diekmann sieht damit den Konzern auf Kurs zu ihrem Jahresziel.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0