17.12.2015 Nikolas Kessler

DAX schließt dank US-Zinswende mit dickem Kursplus: Lufthansa, Deutsche Post, JinkoSolar, SolarEdge, SolarCity, BASF, Facebook, Volkswagen, Nanogate, Infineon, Allianz, Commerzbank, Deutsche Bank, Hypoport und United Internet im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Nach der lang erwarteten Zinswende in den USA hat der deutsche Aktienmarkt am Donnerstag Gas gegeben. Wie an den anderen Börsen reagierten die Anleger erleichtert auf die moderate Zinsanhebung der US-Notenbank Fed.

Der DAX konnte einen Großteil seiner Gewinne behaupten und ging mit einem Plus von 2,57 Prozent bei 10.738 Punkten aus dem Handel. Am Nachmittag bremste die schwächelnde Wall Street den Leitindex ein wenig ab - in New York hatte es bereits am Vortag nach der Fed-Zinsentscheidung ein Kursfeuerwerk gegeben.

Der MDAX der mittelgroßen Unternehmen rückte bis zum Handelsschluss um 1,04 Prozent auf 20.789 Punkte vor. Für den Technologiewerte-Index TecDAX ging es um 1,52 Prozent auf 1.819 Punkte nach oben.

Konjunkturdaten aus Deutschland und den USA gerieten am Donnerstag in den Hintergrund. Mit seinem Kursanstieg hat der DAX einen guten Teil seiner Verluste aus der ersten Monatshälfte wieder wettgemacht, als es steil bis auf etwas mehr als 10.100 Punkte bergab gegangen war.

Deutsche Lufthansa: Aktie mit roter Laterne - Merck-Chef im Gespräch

Am Donnerstag ist die Lufthansa-Aktie im starken Marktumfeld der schwächste Wert im DAX. Das Chartbild hat sich inzwischen dennoch aufgehellt. Selbst der Sprung über die wichtige 14-Euro-Marke steht unmittelbar bevor. Derweil gibt es neue Spekulationen über die Führung des Aufsichtsrats.

Deutsche Post: Aktie startet Aufholjagd

An einem äußerst starken Handelstag kann auch die Aktie der Deutschen Post kräftig zulegen und damit die jüngst gestartete Aufholbewegung fortsetzen. Am Vormittag gewinnt das Papier mehr als drei Prozent auf 26,12 Euro. Dabei lieferten auch die Geschäftszahlen des US-Rivalen FedEx den Papieren des deutschen Logistikkonzerns Rückenwind.

JinkoSolar, SolarEdge, SolarCity: Kursfeuerwerk – verdienen Sie mit!

Was ist denn gestern mit den Solaraktien passiert? Kursgewinne von bis zu 34 Prozent an einem Tag – sind sie vielleicht die großen Gewinner der Zinserhöhung in den USA? Wohl kaum, es war eine andere Nachricht, welche die Kurse von Solar-Aktien nach oben katapultiert hat.

BASF-Aktie: Trendwende oder Strohfeuer?

Das Chartbild bei BASF sieht nicht besonders erfreulich aus. Seit dem Rekordhoch im April zeigt der Trend nach unten. Nach dem zwischenzeitlichen Erholungsversuch kam die Aktie des Chemieriesen in den ersten Dezembertagen wieder stark unter Druck. Im freundlicheren Gesamtmarkt kann nun aber auch der DAX-Titel zulegen.

Facebook mit Uber-Deal – Allzeithoch im Blick

Facebook kooperiert mit Uber! Die Messenger-App wurde um ein neues Feature ergänzt und wird somit als Plattform für verschiedene Lebenslagen ausgebaut. Klicken User auf den Button „Transportation“, können sie ein Taxi über Uber bestellen, ohne die App zu verlassen. Vorerst ist der Spezialdienst allerdings nur in den USA verfügbar.

Volkswagen: Das ist nicht zu dulden

Es ist doch nun wirklich alles zum Abgas- und Verbrauchsskandal bekannt und der Kurs der Vorzugsaktie von Volkswagen steigt doch auch seit Anfang Oktober beziehungsweise Anfang November. Das kann doch dauerhaft so weitergehen. Das ist wohl falsch.

AKTIONÄR-Empfehlung Nanogate: Top-Chance für Nebenwerte-Profis

Glänzende Aussichten, aber ein trüber Kursverlauf. Damit kann man die aktuelle Situation bei Nanogate umschreiben. Doch es gibt eine Vielzahl von Gründen, die für eine Belebung der Aktie sprechen.

Infineon Technologies: Capital gegen Barclays und BNP

Wenn aus Annahmen und Gerüchten tatsächlich gute Nachrichten geworden sind, soll man verkaufen. So sagen es die Regeln: "Buy the rumour, sell the fact" und "Sell on good news". Andererseits kaufen Anleger, wenn die Chancen auf Wachstum und damit weiter steigende Gewinne da sind. So erklärt sich die verschiedene Einstellung von drei Finanzunternehmen zu Infineon Technologies.

Allianz, Commerzbank, Deutsche Bank und Co: Was bringt die Zinswende?

Die US-Leitzinsen steigen um 25 Basispunkte – eine Entscheidung, die, obwohl sie klar wird, den Märkten Auftrieb gibt. Zu den Gewinnern gehören die Aktien von Versicherungen und Banken. Aber was haben sie wirklich zu erwarten?

Highflyer Hypoport 500 Prozent im Plus – Analyst verdoppelt Kursziel

Das Jahr hätte für die Aktionäre von Hypoport kaum besser verlaufen können. Seit Jahresbeginn steht ein Kursplus von 500 Prozent zu Buche. Fundamental läuft es bei dem Unternehmen sehr gut. Der Gewinn schoss in den ersten neun Monaten des Jahres um 145 Prozent nach oben. Zudem wird die Aktie ab Montag, den 21.12., im SDAX gelistet sein.

United Internet: Wachstumskönig vor neuem Allzeithoch

Das Allzeithoch ist nicht mehr weit entfernt. Die Aktie von United Internet kann im starken Marktumfeld am Donnerstag erneut zulegen und steht unmittelbar vor dem Ausbruch. Schwung verleiht eine bullishe Studie der DZ Bank. Demnach ist die beeindruckende Rallye des Internet-Dienstleisters noch nicht vorbei.

(Mit Material von dpa-AFX)