16.07.2015 Nikolas Kessler

DAX schließt am siebten Tag in Folge im Plus: Dürr, BMW, Daimler, VW, Commerzbank, Deutsche Bank, United Internet, SAP und Ebay im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Entspannungssignale in der Griechenland-Krise haben die Kauflaune der Anleger am Donnerstag weiter angetrieben. Zunächst gab das "Ja" des griechischen Parlaments zu den Reformauflagen der Gläubiger dem DAX positive Impulse. Die Ankündigung der Europäischen Zentralbank (EZB), die Notkredite für griechische Banken anzuheben, schob den Leitindex zusätzlich an. Allmählich könnten Börsianer das Thema Griechenland abhaken, hieß es am Markt. 

Auch wenn der DAX anschließend von seinem Tageshoch bei 11.787 Punkten wieder etwas zurücksetzte, reichte es zum Handelsschluss für ein kräftiges Plus von 1,53 Prozent auf 11.716 Punkte. Es war zugleich der siebte Gewinntag in Folge. Seit seinem Juni-Tief von Mitte vergangener Woche hat der Dax nun schon wieder rund 1000 Punkte gut gemacht. Der MDAX der mittelgroßen Werte gewann am Donnerstag 1,54 Prozent auf 20.971 Punkte, während es für den Technologiewerte-Index TecDAX um 1,24 Prozent auf 1.795 Punkte aufwärts ging.

Real-Depot-Wert Dürr: China-Sorgen unbegründet – Aktie startet durch

Dem Autolackieranlagen-Hersteller Dürr macht die schwächelnde Wirtschaft in China bislang wenig Sorgen. Die Investoren nehmen diese Nachrichten sehr positiv auf. Die MDAX-Aktie legt überproportional zu. DER AKTIONÄR spekuliert im Real-Depot bereits mit Hebel auf steigende Kurse.

BMW, Daimler, VW und Co im Aufwind: Europäischer Automarkt wächst wieder

Nach einer jahrelangen Absatzkrise robbt sich der europäische Automarkt langsam wieder näher an China und die USA heran. Im Juni wuchs der Autoabsatz prozentual so stark wie zuletzt vor mehr als zehn Jahren, wie ein Sprecher des Verbands der Automobilindustrie (VDA) sagte. Die Aktien der heimischen Autobauer können kräftig zulegen.

Commerzbank schlägt Deutsche Bank - beide Aktien laufen und laufen

Die Turbulenzen bei der Deutschen Bank haben dem Ansehen des Instituts auch unter Firmenkunden schwer geschadet. Große Hoffnungen ruhen auf dem neuen Chef des Unternehmens, John Cryan.

United Internet mit Mega-Kaufsignal - Derivate-Depot setzt den Turbo an!

Das positive Votum des griechischen Parlaments zu den Reformvorschlägen der internationalen Geldgeber hält den DAX am Donnerstag auf Trab. Der deutsche Leitindex gewinnt am Nachmittag rund 200 Punkte auf ein neues Mehrwochenhoch. Noch besser sieht es im TecDAX aus, der mit 1.500 Zählern ein frisches Mehrjahreshoch markiert hat. Eines der Schwergewichte im Technologieindex, United Internet, ist sogar auf einen historischen Höchststand geklettert.

SAP: Das müssen Anleger zu den Q2-Zahlen wissen!

Traditionell als erster DAX-Konzern eröffnet der Softwarehersteller SAP am kommenden Dienstag die Quartalssaison. Im Vorfeld geben einige Analysten ihre Einschätzung zu den anstehenden Zahlen ab und korrigieren ihre Kursziele nach oben. Charttechnisch hat sich die Lage ebenfalls verbessert.

Gewinneinbruch bei Ebay ist egal – jetzt kommt Paypal

Einen Tag vor der Abspaltung des Bezahldienstes Paypal am morgigen Freitag hat Ebay den Zwischenbericht für das zweite Quartal veröffentlicht. Wegen einer Abschreibung auf die Unternehmenssparte Ebay Enterprise ist der Gewinn im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um 88 Prozent zurückgegangen. Trotzdem notiert die Aktie vorbörslich deutlich im Plus.

(Mit Material von dpa-AFX)


Unser Buchtipp des Tages: Auch Sie haben das Zeug zum Börsengenie!

Autor: Greenblatt, Joel
ISBN: 9783938350195
Seiten: 272
Erscheinungsdatum: 29.06.2007
Verlag: Börsenbuchverlag
Art: gebunden/Schutzumschlag
auch als eBook verfügbar

Weitere Informationen und Bestellmöglichkeiten finden Sie hier
Um immer auf dem Laufenden über unsere Bücher zu bleiben, folgen Sie uns doch auch auf Facebook!

Mit diesem Buch wurde Joel Greenblatt bei US-Hedgefondsmanagern zum Kultautor. Deutschen Lesern ist er vor allem durch seinen Bestseller "Die Börsen-Zauberformel" bekannt. Top-Hedgefondsmanager Greenblatt ist Gründer der Investmentgesellschaft Gotham Capital. Über mehr als zehn Jahre hinweg erzielte er eine jährliche Rendite von mehr als 50 Prozent. War "Die Börsen-Zauberformel" ein Börsen-buch, das auf Einsteiger abzielte, so ist sein Erstlingswerk auch für seine Kollegen gedacht. Diese nahmen es mit Begeisterung auf. "Auch Sie haben das Zeug zum Börsengenie" ist ein praktischer und umsetzbarer Leitfaden für mehr Erfolg an der Börse. Greenblatt liefert die Beispiele, das Hintergrund-wissen und die nötigen Methoden für die erfolgreiche Umsetzung. Wenn Sie den Markt schlagen wollen, ist dieses Buch Pflichtlektüre. Wenn Sie zum Börsengenie werden wollen, dann sehen Sie es als Ihre ganz persönliche Schatzkarte, die Sie zu den geheimen Verstecken der Börsengewinne führt, nach denen Sie schon immer gesucht haben.