27.08.2015 Maximilian Steppan

DAX marschiert auf 10.300 Punkte: ThyssenKrupp, BASF, Monsanto, Syngenta, Deutsche Lufthansa, Xing und BB Biotech im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Deutliche Kursgewinne in Asien und den USA haben am Donnerstag auch dem DAX wieder auf die Beine geholfen. Der deutsche Leitindex übersprang schon zum Auftakt locker über die viel beachtete Marke von 10.000 Punkte. Zum Börsenschluss stand er satte 3,18 Prozent im Plus bei 10.315 Punkten.

"Wie es ausschaut gibt es nach dem Crash am Montag doch noch einen positiven Wochenschluss", kommentierte Analyst Jens Klatt vom Broker DailyFX. Dem Kursrutsch war am Dienstag eine deutliche Erholung gefolgt, bevor es zur Wochenmitte erneut bergab gegangen war. Aktuell beträgt das Wochenplus des Dax annähernd 2 Prozent.

ThyssenKrupp klettert an DAX-Spitze: Jetzt einsteigen?

Die negative Stimmung am Gesamtmarkt hat die Aktie von ThyssenKrupp zuletzt besonders stark getroffen. In nicht einmal zwei Wochen hatte der DAX-Titel seit den Zahlen beinahe 25 Prozent verloren. Am Donnerstag kann der Stahl- und Industriekonzern allerdings deutlich zulegen und gehört zu den besten Werten im deutschen Leitindex.

BASF: Hurra, Monsanto gibt bei Syngenta auf

Monsanto wird Syngenta nicht übernehmen und davon profitiert BASF. So sieht es zumindest das "Manager Magazin". Das Kursplus von BASF scheint dafür zu sprechen.

Deutsche Lufthansa: Nächste Hiobsbotschaft - Aktie jetzt verkaufen

Die Deutsche Lufthansa kämpft weiterhin mit Problemen bei der Profitabilität und beim Kapazitätswachstum. Im Rahmen der Talfahrt der Gesamtmärkte ist die Aktie der Kranich-Airline deshalb stark unter Druck geraten. Zudem drückt eine skeptische Studie der HSBC auf die Stimmung.

Xing-Aktie nach starker Performance vor weiterem Kaufsignal

Die Xing-Aktie konnte die Verluste vom turbulenten Montag schnell kompensieren. Wie schon an den letzten beiden Tagen legt der Titel auch am Donnerstag stark zu und steht mehrere Prozent im Plus. Bald könnte ein neues Kaufsignal folgen.

BB Biotech: Branche mit Zukunft - so profitiert der Anleger

Die Biotech-Branche boomt. Nicht zuletzt die Entwicklung der Weltbevölkerung, die in Zukunft einen immer höheren Anteil älterer Menschen aufweisen wird, wird dem Sektor einen immer größeren Absatzmarkt eröffnen. Zwischen 2010 und 2050 wird die Menscheit auf mehr als neun Milliarden anwachsen. Gleichzeitig soll sich der Anteil der über 60-Jährigen auf zwei Milliarden verdreifachen. Zudem erreichen auch immer mehr Präparate die Marktzulassung.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4