Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
23.04.2015 Maximilian Steppan

DAX knickt ein: BASF, Samsung SDI, Stahl-Aktien, Deutsche Bank und Volkswagen im Fokus

-%
TecDAX

Schwache Konjunkturdaten haben den Anlegern am deutschen Aktienmarkt am Donnerstag die Stimmung verhagelt. Der DAX knickte um 1,21 Prozent auf 11.723 Punkte ein. Die kräftige Erholung vom Wochenbeginn ist damit nun fast wieder dahin. In der vergangenen Woche hatten Sorgen um eine Staatspleite Griechenlands dem DAX nach der Rally der vergangenen Monate ein Minus von fünfeinhalb Prozent eingebrockt.  

Aufwärtstrend vorbei: BASF-Aktie bricht Unterstützung

Die BASF-Aktie notiert am Donnerstag im Minus und zählt an diesem schwachen Handelstag zu den Top-Verlierern im DAX. Die Analysten bleiben aber zum großen Teil optimistisch.

Witzig? BMW startet mit i5 Angriff auf Tesla - Samsung SDI profitiert

Das wäre eine Überraschung. Kommt der BMW i5 doch als reiner Stromer und damit als direkter Konkurrent zum Tesla S? Die Autobild schreibt heute: „Derzeit werden zwei verschiedene Antriebslösungen untersucht: Zum einen ist da das reine E-Mobil ohne Verbrenner und Range Extender.

Thyssenkrupp, Salzgitter und Klöckner & Co: Sorge um China - Stahl-Aktien unter Druck

Im schwachen Marktumfeld kommen Stahl-Aktien am Donnerstag an der deutschen Börse besonders stark unter Druck. Negative Nachrichten aus Finnland und China sorgen für Bedenken bei den Anlegern. Im DAX trägt ThyssenKrupp dementsprechend die rote Laterne und auch im MDAX zählen Salzgitter und Klöckner & Co zu den schwächsten Werten.

Deutsche Bank muss tief in die Tasche greifen

Im Libor-Skandal um die Manipulation von Zinssätzen hat die Deutsche Bank einen teuren Vergleich mit britischen und amerikanischen Behörden geschlossen. Die Aktie knickt ein.

VW-Aktie: Neue Töne im Machtkampf

Sehr turbulent ist es am Donnerstag bei Volkswagen zugegangen. Die Meldungen zum Machtkampf zwischen Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch und dem Vorstandsvorsitzenden Martin Winterkorn überschlugen sich förmlich. Letztlich scheint es nun aber zur Versöhnung gekommen zu sein.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0