Neue Ausgabe: 12 Top-Aktien für Post-Corona-Ära
26.08.2015 Maximilian Steppan

DAX geht unter 10.000 Punkten aus dem Handel: Nanogate, Daimler, Barrick Gold und Tesla im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Der Dax hat am Mittwoch nicht an seine Stabilisierung vom Vortag anknüpfen können. Im Sog der nachlassenden Erholungsdynamik an der Wall Street tauchte der deutsche Leitindex wieder unter die viel beachtete Marke von 10.000 Punkten ab. Zum Schluss stand er 1,29 Prozent im Minus bei 9.997 Punkten. Die gestrige Erholung von der vorangegangenen, heftigen Verlustserie blieb damit erst einmal ein Strohfeuer.

Zweistelliges Wachstum: AKTIONÄR-Top-Tipp Nanogate eindeutig zu billig

Nanogate bleibt auf Wachstumskurs. Der Real-Depot-Wert hat im ersten Halbjahr 2015 seinen dynamischen Wachstumskurs mit einem starken Umsatz- und Ergebnisplus fortgesetzt. Der Umsatz stieg um mehr als 50 Prozent, das operative Ergebnis legte um über ein Drittel zu. Die Jahresprognosen wurden bestätigt. Die Aktie dürfte ihre Erholungsbewegung daher weiter fortsetzen.

Daimler im Performance-Duell: Besser als der DAX!

Recht stabil zeigt sich die Daimler-Aktie in einem durchwachsenem Marktumfeld. Beim Vergleich mit dem DAX lassen sich aber interessante Erkenntnisse gewinnen. Auch der Blick auf den Analystenkonsens stimmt Anleger zuversichtlich.

Barrick Gold: Auf den Spuren des Milliardärs

George Soros hat es getan – wieder einmal. Der Milliardär hat sich bei dem weltgrößten Goldproduzenten Barrick Gold eingekauft. Soros hat jüngst 1,9 Millionen Aktien von Barrick gekauft. Wert: Rund 20 Millionen Dollar. Offensichtlich geht Soros von einer Wende auf dem Goldmarkt aus – oder rechnet zumindest mit einer deutlichen Gegenbewegung bei Gold.

Tesla mit Weltrekord - kommt das Kaufsignal?

Tesla vermeldete am heutigen Mittwoch einen Weltrekord. 728,7 Kilometer konnte ein Model S mit nur einer Batterieladung zurücklegen. Nach Tesla-Angaben hat bisher kein Elektroauto weltweit eine längere Reichweite ohne Ladestopp zurücklegen können.

(Mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0