18.02.2016 Nikolas Kessler

DAX auf Zick-Zack-Kurs: Amazon, Tesla, Barrick Gold, Deutsche Bank, Royal Dutch Shell, Wirecard, Daimler, Infineon und Apple im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die Erholung am deutschen Aktienmarkt hat am Donnerstag etwas an Kraft verloren. Nach einem freundlichen Start ist der DAX am Vormittag zeitweise ins Minus gerutscht, konnte sich zuletzt allerdings wieder etwas zurückkämpfen. Zur Mitte des Handelstages notiert das Börsenbarometer wieder 0,8 Prozent fester bei 9.455 Punkten. Für Unterstützung sorgen dabei positive Vorgaben von den Übersee-Börsen.

Amazon.com greift Deutsche Post an

Der E-Commerce-Riese Amazon.com baut Informationen von Reuters zufolge seine Lieferdienste in den USA aus. Der US-Konzern begibt sich damit in direkte Konkurrenz zu etablierten Logistik-Playern. Werden FedEx, UPS und Co ausradiert?

Tesla-Aktie startet Aufholjagd!

Am Mittwoch sorgte die Tesla-Aktie an der Wall Street mit einem Kurssprung endlich wieder für positive Schlagzeilen. In den Monaten zuvor war das Papier um 40 Prozent abgestürzt. Dabei ist doch Tesla-Chef Elon Musk Misserfolg nicht gewohnt. Der schillernde Chef des Elektroautobauers Tesla ist ein Superstar der Tech-Szene - er wird mit Steve Jobs, Henry Ford und Thomas Edison verglichen.

Barrick Gold: Viel Licht, wenig Schatten

Barrick Gold meldet sich zurück – nicht nur die Aktie , sondern auch der Konzern. Die Zahlen für das abgelaufene Jahr können sich angesichts der schwachen Goldpreis-Entwicklung sehen lassen. Der Konzern meldet erstmals seit vier Jahren wieder einen positiven Free-Cash-Flow. Der Ausblick auf das laufende Jahr ist gut. Dennoch dreht die Aktie nachbörslich ins Minus.

Deutsche Bank: Geht die Rallye weiter?

Nach der Kursexplosion vom Mittwoch fragen sich die Anleger : War das die Trendwende oder doch nur ein Strohfeuer? Laut Barclays könnte es mit der gesamten Branche noch ein gutes Stück aufwärts gehen.

Royal Dutch Shell: Analysten bleiben bullish

Die jüngste Erholung der Ölpreise hat natürlich auch dem Aktienkurs von Royal Dutch Shell erheblichen Rückenwind beschert. Ausgehend vom kürzlich markierten Mehrjahrestief haben sich die Papiere bereits wieder um fast 30 Prozent verteuert. Geht es nach einigen Analysten, verfügt die Aktie aber über noch deutlich mehr Potenzial.

Wirecard-Vorstand kauft weiter eigene Aktien – Goldman Sachs sagt kaufen

Was führt Markus Braun im Schilde? Seit mehreren Wochen kauft der Vorstand von Wirecard massiv eigene Aktien. Am Mittwoch sammelte Braun 55.000 Stück zu einem Kurs von 41,05 Euro ein. Eine Woche zuvor hat der Unternehmenslenker 70.000 Stück zu 39,55 Euro gekauft.

Chart-Check Daimler: Zurück in der Spur

Seit Beginn des Jahres hat die Daimler-Aktie bereits über 15 Prozent an Wert verloren. Mit dem 52-Wochen-Tief scheint die Aktie des Autobauers zuletzt aber einen Boden gefunden zu haben. Im freundlicheren Marktumfeld hat sich der DAX-Titel wieder von den Tiefstständen gelöst.

Infineon-Aktie: Diese Marken zählen jetzt

Es bleibt spannend bei Infineon. Nach dem schwachen Jahresstart hat sich die Situation beim Halbleiterhersteller zuletzt wieder verbessert. Im freundlicheren Marktumfeld zeigt der Weg des DAX-Titels wieder nach oben. Die Aktie kämpft derzeit mit der wichtigen 11-Euro-Marke.

Apple-Aktie: Startet nach China-Deal der Rebound?

In Zukunft sollen die meisten Geschäfte komplett bargeldlos abgewickelt werden. Ein unkompliziertes Bezahlen per iPhone oder Apple Watch ist bereits jetzt dank Apples Zahlungsdienst Apple Pay möglich. Doch in einem strategisch sehr wichtigen Markt waren die Kalifornier bisher nicht vertreten: in China. Das wird sich nun ändern.

(Mit Material von dpa-AFX)