24.03.2015 Maximilian Steppan

DAX auf Erholungskurs : Helma Eigenheimbau/Nanogate, K+S, Tencent, CEWE, Xing und HeidelbergCement im Fokus

-%
TecDAX
Trendthema

Die Anleger am deutschen Aktienmarkt nutzen kleinere Rückschläge weiterhin als Einstiegsmöglichkeit: Der DAX notiert  am Dienstag um 0,50 Prozent bei 11.918 Punkten höher, nachdem er in den ersten Handelsminuten sein Vortagesminus etwas ausgeweitet hatte und knapp unter 11.800 Punkte gefallen war.

Am Montag hatte der deutsche Leitindex nach zehn Gewinnwochen in Folge im Sog des etwas erholten Euro nachgegeben. Seit Jahresbeginn hatte neben der Geldschwemme der Europäischen Zentralbank (EZB) auch der schwache Euro für Rückenwind am Markt gesorgt. Immer lauter fragen Experten allerdings, wie lange der Lauf von einem Rekord zum nächsten noch gut gehen kann. Zwischenzeitlich war der DAX auf mehr als 12.200 Punkte gestiegen.

Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar sieht zwischen 11.750 und 11.820 Punkten eine breite Unterstützungszone für den deutschen Leitindex. Solange sich das Börsenbarometer darüber behaupte, bleibe die kurzfristige Tendenz aufwärts gerichtet.

Frisches Geld für Real-Depot-Werte: Helma Eigenheimbau und Nanogate mit Kapitalerhöhung

Helma Eigenheimbau und Nanogate möchten die eigene Finanzkraft erhöhen und dazu das Grundkapital der jeweiligen Gesellschaft aus genehmigtem Kapital unter Ausschluss des Bezugsrechts erhöhen. Helma hat die Kapitalerhöhung bereits am vergangenen Freitag zu 34,00 Euro je Aktie platziert. Nanogate hat die Platzierung zu 39,00 Euro gestern Abend gemeldet.

K+S-Aktie viel zu teuer?

K+S zählt mit einem Plus von mehr als 30 Prozent zu den größten Gewinnern 2015 im DAX. Für Rückenwind sorgten zuletzt die Zahlen und der Ausblick für das laufende Geschäftsjahr. Etliche Analysten sehen für die Aktie noch Potenzial. Doch es gibt auch negative Stimmen.

Konkurrent für BMW und Daimler: Tencent fasst E-Cars ins Auge

Das chinesische Internet-Unternehmen Tencent, bekannt für sein soziales Netzwerk WeChat, steigt ins Geschäft mit E-Autos ein. Nach Google, Gerüchten zufolge Apple und Alibaba ist Tencent das nächste große Unternehmen, das für die klassischen Autohersteller wie BMW und Daimler bedrohlich werden könnte. Schließlich stellt vor allem der chinesische Markt ein großes Potential für die klassischen Autobauer dar.

Real-Depot-Wert CEWE: Mit Ausblick auf Allzeithoch?

Wenn am morgigen Mittwoch der Geschäftsbericht der CEWE Stiftung vorgelegt wird, könnte die SDAX-Aktie bereits ein neues Kaufsignal generieren. Das bisherige Rekordhoch liegt bei 61,05 Euro. Eine Dividendenerhöhung hat der Fotodienstleister bereits angekündigt. Analysten sehen weiteres Kurspotenzial.

Nächstes Kaufsignal bei Xing - Neues Rekordhoch

Die Kursrallye geht weiter! Am Dienstag erreichte die Xing-Aktie ein neues Allzeithoch und notierte zeitweise fast vier Prozent im Plus. Anleger nutzen derzeit die kleinsten Kursrücksetzer zum Neueinstieg. Seit Beginn des Jahres konnte der Titel um fast 80 Prozent zulegen.

HeidelbergCement: Deutsche Bank sagt "Kaufen"

Positive Analystenkommentare können der Aktie des Baustoffkonzerns HeidelbergCement am Dienstag keinen neuen Schwung verleihen. Am Vormittag gehört das Papier zu den wenigen Verlierern im DAX. Der Aufwärtstrend ist aber noch intakt.

(mit Material von dpa-AFX)