18.08.2015 Maximilian Steppan

China reißt den DAX nach unten: Wirecard, BMW, Peugeot, BMW, Daimler, Volkswagen und Apple im Fokus

-%
DAX
Trendthema

Der erneute Kursrutsch an Chinas Börsen hat den DAX am Dienstag etwas belastet. Der deutsche Leitindexschwankte im frühen Handel und stand zuletzt 0,26 Prozent tiefer bei 10.911 Punkten.

In China hatten Befürchtungen die Kurse deutlich nach unten gedrückt, wonach der wieder besser laufende Immobilienmarkt die Regierung veranlassen könnte, ihre Stützungsmaßnahmen für die schwächelnde Wirtschaft des riesigen Landes einzuschränken. Der Leitindex in Shanghai fiel bis zum Börsenschluss um mehr als 6 Prozent. Die Frage, wie es um den einstigen Wachstumsmotor China bestellt ist, könnte weiter für Unsicherheit am Aktienmarkt sorgen, schrieb Investmentanalystin Antje Laschewski von der Landesbank Baden-Württemberg.

Musterdepotwert Wirecard: Endgültige Quartalszahlen bestätigen Riesenpotenzial für Aktie

Der Zahlungsabwickler Wirecard hat am Dienstag seine endgültigen Halbjahreszahlen vorgelegt. Umsatz und Gewinn sind erwartungsgemäß stark gewachsen. ""Wir können ein sehr starkes Wachstum in  unserem E-Commerce-Kerngeschäft verzeichnen und sind überzeugt, dass sich diese Entwicklung fortsetzt", sagte Konzernchef Markus Braun am Morgen. Künftig will das TecDAX-Unternehmen verstärkt die globale Expansion vorantreiben.

BMW-Aktie: Wann stoppt endlich der Abwärtstrend?

Die britische Investmentbank Barclays hält die Aktien von BMW nach dem Kursrutsch der Vormonate wieder für attraktiv. Mit Blick auf die Geschäfte in China seien die schlimmstmöglichen Annahmen bereits im Kurs berücksichtigt, schrieb Analystin Kristina Church. Deshalb stufte sie die Papiere des Münchener Autobauers von "Equal Weight" auf "Overweight" hoch und erhöhte das Kursziel von 111 auf 118 Euro.

Peugeot-Aktie: Relative Stärke im Vergleich zu Daimler, BMW und Volkswagen

Die Automobilwerte sind in den letzten Wochen deutlich unter die Räder gekommen. Die Aktie von BMW hat seit dem Hoch im Monat März fast 30 Prozent verloren, die Papiere von Daimler rund 20 Prozent. Dagegen liegt die Aktie von Peugeot sehr gut im Rennen. Im Vergleich zum letzten High hat das Papier nur 13 Prozent abgegeben.

Apple: Das ist das iPhone der Zukunft

Samsung hat es bereits – und Apple will es jetzt auch: ein gewölbtes Display. Wie das US-Patent- und Markenamt berichtet, hat Apple ein Patent für ein gewölbtes Edge-Display angemeldet. Das Design unterscheidet sich erheblich von dem des Rivalen Samsung.

(mit Material von dpa-AFX)