Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Der Aktionär TV
20.07.2021 Thomas Bergmann

Munich Re: Das war stark!

-%
Munich Re

Der Rückversicherer Munich Re hat am Nachmittag vorläufige Zahlen für das abgelaufene Geschäftsquartal präsentiert. Die sind deutlich besser ausgefallen als erwartet. Zu den Folgen der Hochwasserkatastrophe in Deutschland gibt es hingegen noch keine Aussage. Damit ist mit Bekanntgabe der endgültigen Halbjahreszahlen zu rechnen.

Foto: Shutterstock

Laut Medienmitteilung erzielte der Rückversicherer im isolierten zweiten Quartal ein vorläufiges Nettoergebnis von rund 1,1 Milliarden (Konsens: 808 Millionen) Euro. Das Halbjahresergebnis beziffert sich demnach auf 1,7 Milliarden Euro. Der Konzern sieht sich damit auf gutem Weg, das eigene Jahresziel von 2,8 Milliarden Euro zu erreichen, "auch wenn die Wahrscheinlichkeit gestiegen ist, das isolierte Teilziel Leben/Gesundheit-Rückversicherung von 400 Millionen Euro technischem Ergebnis zu verfehlen."

Keinen Hinweis gibt es von der Munich Re zu den Hochwasserschäden in Deutschland. Entweder lassen die sich noch gar nicht abschätzen oder die Auswirkungen auf das operative Ergebnis sind überschaubar. Am 10. August wird der Konzern seine Halbjahresbilanz veröffentlichen und wahrscheinlich dann auch Zahlen zu den Katastrophenschäden.

Munich Re (WKN: 843002)

Die Munich Re dürfte nach dem starken Halbjahr ihre Jahresziele erreichen können. Trotz der Flutkatastrophe besteht sogar die Chance auf eine leichte Übererfüllung. Der Trading-Tipp von heute Morgen läuft langsam wieder ins Plus und ist immer noch kaufenswert.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Vorstandsvorsitzende und Mehrheitsinhaber der Herausgeberin Börsenmedien AG, Herr Bernd Förtsch, ist unmittelbar und mittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate eingegangen, die von der durch die Publikation etwaig resultierenden Kursentwicklung profitieren können: Munich Re.

Buchtipp: Krisenfest

Wir schreiben das Jahr 2020. Die Welt ist im ­Krisenmodus. Die globale Pandemie verunsichert die Menschen. Die Börsen crashen – um direkt danach wieder steil anzusteigen. Der Zustand unseres Geldsystems ist besorgniserregend. Nega­tive Zinsen und wachsende Staatsverschuldung sind an der Tagesordnung. Kurz gesagt: Vermögensaufbau und Vermögensschutz waren selten so wichtig wie heute. Aaron Koenig widmet sich in seinem neuen Buch den Fragen, welche die Anleger jetzt umtreiben: Wie schütze ich meine Erspar­nisse? Wie sichere ich mein Geld gegen eingefro­rene Konten, Enteignungen und andere finanzielle Repressionen? Welche Investmentstrategien funktionieren auch in Krisenzeiten? Koenig spannt den Bogen von passivem Einkommen über Kryptowährungen als Absicherung bis hin zu krisensicheren Kommunikationstechniken und Verschlüsselungsmethoden. Das richtige Buch zur richtigen Zeit.
Krisenfest

Autoren: Koenig, Aaron
Seitenanzahl: 192
Erscheinungstermin: 23.07.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-660-8