Die Comebacks nach Corona
12.11.2020 Andreas Deutsch

AKTIONÄR-Tipp Global Fashion Group: Plötzlich Rallye - das ist der Grund

-%
GLOBAL FASHION GR...

Die Aktie der Global Fashion Group (GFG) ist am Donnerstag zweitweise um mehr als zwölf Prozent auf 8,20 Euro angesprungen. Nach dem jüngsten Rückschlag vom Rekordhoch bei 8,95 Euro ging es für die Papiere des Online-Modehändlers damit zurück an die 21-Tage-Linie. Grund für die Hausse: GFG wird optimistischer.

Das Unternehmen erwartet, dass der Nettowarenwert 2020 währungsbereinigt um 25 Prozent auf 1,9 Milliarden Euro steigen wird. Zuvor hatte GFG mit plus 23 Prozent gerechnet.

Beim Umsatz geht GFG weiter von 1,3 Milliarden Euro und damit von Erlösen in etwa auf Vorjahresniveau aus. Operativ will der Online-Modehändler auf bereinigter Basis mindestens zehn Millionen Euro Gewinn einfahren. Bisher hatte es nur geheißen, dass die Gewinnzone erreicht werde.

Bereits im dritten Quartal hatte GFG operativ deutlich von der Corona-Krise profitiert. Wie das Unternehmen am Donnerstagmorgen mitteilte, hat GFG beim um Sondereffekte bereinigten EBITDA einen Gewinn von 10,3 Millionen Euro erwirtschaftet, nach einem Verlust von 9,1 Millionen Vorjahresquartal.

Zudem hat das Unternehmen das Quartal zum zweiten Mal in Folge mit einem Barmittelzufluss abgeschlossen.

GLOBAL FASHION GR... (WKN: A2PLUG)

Während Corona den stationären Handel bis ins Mark trifft, läuft es für die E-Commerce-Firmen einwandfrei. Auch wenn der Impfstoff bald massenhaft zur Verfügung steht, wird GFG weiter stark wachsen, zumal jedes fünfte Modegeschäft bis 2025 wahrscheinlich verschwinden wird. DER AKTIONÄR bleibt bei seiner Kaufempfehlung. Ziel: 11 Euro, Stopp: 6 Euro. 

(Mit Material von dpa-AFX)