9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
17.12.2020 Andreas Deutsch

Zalando: Rallye läuft – Mega-Break in Sicht

-%
Zalando

Der zweite harte Lockdown hat den Coronaprofiteuren der ersten Stunde wieder ein Top-Momentum beschert. Die Aktie von Zalando setzt ihre Erholung am Donnerstag fort, gewinnt 3,7 Prozent und lässt die 50-Tage-Linie weiter hinter sich. Das Rekordhoch bei 91,26 Euro ist nur noch einen Hauch entfernt.

Grund für den Kaufrausch am Donnerstag: eine positive Studie von UBS. Olivia Townsend, Analystin bei der Schweizer Großbank, hat Zalando von „Halten“ auf „Kaufen“ aufgestuft und das Kursziel massiv von 65 auf 99 Euro angehoben.

Townsend erwartet, dass Zalando bei der Bekanntgabe der 2020er-Zahlen eine höher als erwartete Prognose für das Wachstum des Bruttowarenvolumens für 2020 abgeben wird. Zudem werde die Prognose über der mittelfristigen Zielspanne des Unternehmens von 20 bis 25 Prozent liegen.

Da die Investoren ihrer Einschätzung nach weiter erst einmal vor allem auf das Wachstum blicken werden, sollte der Aktienkurs weiter steigen.

Zalando (WKN: ZAL111)

DER AKTIONÄR hat Zalando im März empfohlen. Performance seitdem: 154 Prozent. Die Aussichten für das Unternehmen sind weiter stark, vor allem deswegen, weil in den kommenden Monaten und Jahren etliche Modeläden von der Bildfläche verschwinden werden. Zalando wird diese Lücke zu einem großen Teil schließen. Das Break auf ein neues Rekordhoch wäre ein starkes Kaufsignal.  

(Mit Material von dpa-AFX)