Sterneküche de luxe statt HelloFresh – exklusives Angebot für Daheimgebliebene
29.01.2016 Jochen Kauper

Wirecard-Aktie: Gute Zahlen plus Kaufstudie

-%
Wirecard
Trendthema

Die Privatbank Berenberg hat Wirecard nach den vorläufigen Jahreszahlen mit "Kaufen" und  einem Kursziel von 53,40 Euro eingestuft. Der Zahlungsabwickler zeige ein starkes, nachhaltiges Wachstum und habe die Erwartungen erfüllt, schrieb Analyst Jean Beaubois. Allerdings! Denn Wirecard überzeugte mit den vorläufigen Zahlen erneut mit gutem Wachstum. Der Umsatz im Konzern hat sich 2015 um 28,4 Prozent auf 771,6 Millionen Euro erhöht. Der vorläufige operative Gewinn vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (EBITDA) stieg im abgelaufenen Geschäftsjahr sogar überproportional um 31,4 Prozent auf 227,2 Millionen Euro.

Allzeithoch im Blick

Wirecard ist in einem Wachstumsmarkt tätig. Bargeldloses bezahlen erhält immer mehr Zuspruch. Die Aktie sieht vielversprechend aus und hat sich im schwachen Marktumfeld der letzten Wochen sehr gut behauptet. Mit den guten im Zahlen im „Gepäck“ und einem freundlichen Gesamtmarkt in den nächsten Tagen könnte das Papier sogar Kurs Richtung Allzeithoch nehmen. Wird dieses nach oben nachhaltig überwunden, sollten sich  Anschlusskäufe auszahlen.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0