7 Chancen auf 111 Prozent
04.03.2020 Florian Söllner

Wir kaufen jetzt! Solaredge wächst schneller als SMA Solar – und das ist der Grund (1.000-Prozent-Chart JinkoSolar im TV)

-%
Solaredge

Wieso wächst Solaredge so viel schneller als SMA Solar? 2019 schien der Treiber für Solaredge eine besonders vorteilhafte US-Gesetzgebung (bestimmte Sicherheitsvorgaben erfüllen einzeln per Optimizer überwachte Solarmodule perfekt) zu sein. Doch das ist nur die halbe Wahrheit. Solaredge ist auch in Deutschland angekommen. Vor wenigen Tagen sprachen wir mit einem Installateur, der gerade eine Solaranlage montierte: „Ich setze mittlerweile zu 90 Prozent mittlerweile Solaredge ein.“ Vorteil sei die einfache Bauweise und die lange Garantie (bis zu 25 Jahre auf die Optimizer). Ein anderer Insider (ehemaliger Vorstand einer großen, börsennotierten Umweltfirma) schrieb uns gerade: Corona trifft in Asien die Modulhersteller, doch dank Fokus auf westliche Märkte dürfte Solaredge hier relativ unbeschadet durch die Krise steuern. „Spanien, Italien, Polen und Ungarn boomen beim Zubau gerade richtig“, so der Insider. Das kommt bei Solaredge an: Wie jüngst berichtet legte der Umsatz im Q4 um 59 Prozent auf 418 Millionen Dollar zu, der Gewinn sogar auf 1,25 Dollar je Aktie.

Solaredge (WKN: A14QVM)

SMA Solar kontert

SMA hat einige Lücken im Produktportfolio und daher „nur“ 20 Prozent Wachstum, schlägt sich aber ebenfalls gut. „Der Auftragseingang in diesem Jahr ist weiter positiv“, so Finanzvorstand Ulrich Hadding, der jedoch uns gegenüber Mitte 2019 noch euphorischer klang. Gegen Solaredge hat SMA einen guten Konter gelandet: „Ein effektives Schattenmanagement ist bei SMA im Wechselrichter integriert, zusätzliche sogenannte ‚Modul-Optimierer‘ sind nicht nötig.“

Dieser Text ist im neuen AKTIONÄR Hot Stock Report erschienen. Selbst in Tagen der Corona-Panik an den Märkten schlagen sich Enphase, Solaredge und Co in Relation zu anderen Sektoren gut. Wir haben daher die erfolgreiche Position Solaredge (Plus 200 Prozent seit Kauf im Januar 2019) jetzt noch einmal ausgebaut – siehe auch aktuelles AKTIONÄR TV, in dem ein extremer JinkoSolar-Chart aus dem Jahr 2010 gezeigt wird!

Solar- und Klimaaktien für 2020

Hinweis: Solaredge, JinkoSolar und SMA Solar befinden sich im Depot 2030 des AKTIONÄR Hot Stock Report. Wer alle Trades im Jahr 2020 direkt mitmachen will, kann sich hier für das Depot 2030 freischalten.

Depot 2030