07.06.2019 Lars Friedrich

Wichtiger Schritt für Alibaba in Russland

-%
Alibaba
Trendthema

Das angespannte Verhältnis zu den USA verbindet: Chinas Präsident Xi Jinping besucht Kremlchef Wladimir Putin. Dabei fallen nicht nur nette Worte („Putin ist für mich ein bester Freund“), es geht auch ums Geschäft. Unter anderem wird der chinesische Tech-Riese Alibaba seine Position in Russland stärken.

Alibaba und der russische Staatsfond RDIF investieren jeweils 100 Millionen Dollar in die Gründung eines Joint Ventures, an dem auch MegaFon und Mail.Ru beteiligt sind. Der Zusammenschluss heißt AliExpress Russia.

Der Chef von Mail.ru, Boris Dobrodeyev, verkündete, AliExpress Russia werde „unangefochtener Marktführer im russischen Onlinehandel“ sein.

Alibaba-Chef Daniel Zhang sagte, der Zusammenschluss sei ein wichtiger Teil von Alibabas internationaler Expansionsstrategie.

Erst vor kurzem hatte Alibaba seine Handelsplattform AliExpress für Anbieter im Ausland geöffnet und will so offenbar Amazon international Konkurrenz machen.

Die Mehrheit der Anteile an AliExpress Russia hält Alibaba (55,7 Prozent). Die Mehrheit der Stimmrechte hat allerdings die russische Seite. Zudem kann der Staatsfonds weitere Anteile an dem Zusammenschluss von Alibaba kaufen, womit die Russen auch die wirtschaftliche Mehrheit hätten.

Allein das Telekommunikationsunternehmen MegaFon hat fast 80 Millionen Kunden. Mail.Ru ist der Platzhirsch in Russland in Sachen E-Mail und soziale Netzwerke. Das Unternehmen erreicht mit seinen Produkten schätzungsweise neun von zehn russischen Internetnutzern.

Das passt!

DER AKTIONÄR meint: Die Partnerschaft kommt nicht überraschend. Seit September 2018 waren die Pläne bekannt. Dass im Rahmen von Jinpings Besuch bei Putin Vollzug verkündet wird, passt in Bild. China und Russland stärken derzeit ihre Allianz. Davon dürfte auch Alibaba profitieren. Den derzeitigen Rücksetzer bei der Aktie können Anleger zum Einstieg nutzen.

Der Autor hält unmittelbar Positionen über die in der Publikation angesprochenen nachfolgenden Finanzinstrumente oder hierauf bezogene Derivate, die durch die durch die Publikation etwaig resultierende Kursentwicklung profitieren: Alibaba.