Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Shutterstock
11.03.2022 Michel Doepke

Wasserstoff-Rally nimmt Fahrt auf: Nel, ITM Power, PowerCell und Co geben weiter Gas

-%
Nel

Im Ukraine-Konflikt sendet Russlands Präsident Wladimir Putin laut der Nachrichtenagentur Interfax positive Signale, was der Markt wohlwollend aufnimmt und kräftig anzieht. Bereits im Vorfeld notierten Wasserstoff-Aktien wie Nel, ITM Power oder PowerCell deutlich im grünen Bereich. Damit knüpfen die Werte an die Kursgewinne der letzten beiden Wochen an.

Hintergrund für den Höhenflug sind positive Signale auf EU-Ebene. Die Entscheidungsträger wollen mithilfe eines "Wasserstoff-Beschleunigers" das Zukunftsthema noch beherzter angehen (DER AKTIONÄR berichtete).

Das beflügelt weiterhin die Werte aus der Wasserstoff-Branche, wie derer der Elektrolyse-Spezialisten Nel und ITM Power. Die Aktie des norwegischen Vertreters gewinnt zur Stunde an der Heimatbörse gut fünf Prozent, bei ITM Power sind es sogar gut sechs Prozent.

Zweistellig nach oben geht es sogar für die Aktie von PowerCell. Auch der schwedische Brennstoffzellen-Spezialist, der unter anderem Bosch als Partner und Großaktionär zählt, könnte auf Sicht von den jüngsten Plänen der politischen Entscheidungsträger auf EU-Ebene.

Nel (WKN: A0B733)

An der Börse wird bekanntlich die Zukunft gehandelt. Kein Wunder, dass die Werte zuletzt eine Renaissance erlebten. Dennoch arbeiten viele Pure-Player aus dem Bereich noch nicht profitabel und sind hoch bewertet. Das sollte bei Einzelinvestments in Nel, ITM Power und Co immer beachtet werden.

E-Wasserstoff Europa Index (WKN: SL0A1B)

Wasserstoff-Aktien sind seit Kriegsbeginn in der Ukraine dynamisch gestiegen. In dem aktuellen Tempo kann es jedoch nicht weitergehen, eine Konsolidierung wird wahrscheinlicher. Investierte Anleger bleiben an Bord und beachten die Stoppkurse (Nel: 1,25 Euro; ITM Power: 3,20 Euro). Wer eher am Aufschwung des gesamten Sektors profitieren will, greift zum Indexzertifikat mit der WKN DA0AA0 auf den E-Wasserstoff Europa Index. In diesem sind auch Nel, ITM Power und PowerCell vertreten. Weitere Informationen erhalten Sie hier.

Hinweis auf Interessenkonflikte:

Der Preis der Finanzinstrumente wird von einem Index als Basiswert abgeleitet. Die Börsenmedien AG hat diesen Index entwickelt und hält die Rechte hieran. Mit den Emittenten von Finanzinstrumenten Morgan Stanley, HSBC Trinkaus und Vontobel hat die Börsenmedien AG eine Lizenzvereinbarung geschlossen, wonach sie den Emittenten eine Lizenz zur Verwendung des Index erteilt. Die Börsenmedien AG erhält insoweit von den Emittenten Vergütungen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Nel - €
ITM Power - €
PowerCell - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.
Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 16.12.2022
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6