DER ZOCK DES JAHRES IST ZURÜCK >> MEHR ERFAHREN
Foto: Walt Disney
02.12.2019 Andreas Deutsch

Walt Disney: Märchenhafter Rekord voraus

-%
Walt Disney

Alle reden von Disney+. Dabei hat der Entertainment-Gigant Walt Disney noch viel mehr zu bieten. Zum Beispiel ein Kinogeschäft, das auch 2019 fantastisch läuft. Frozen 2, der seit zehn Tagen in den Kinos gezeigt wird, könnte der sechste Film aus dem Hause Disney werden, der heuer über eine Milliarde Dollar einspielen wird.

Frozen 2 räumt weiter mächtig ab. Seit dem Start hat der Streifen weltweit nun bereits 734 Millionen Dollar eingespielt. Es könnte sehr gut sein, dass Frozen 2 der erfolgreichste Animationsfilm aller Zeiten werden. Diesen inoffiziellen Titel hat bislang das Remake von Der König der Löwen inne, ebenfalls aus dem Hause Disney.

Bereits jetzt steht fest, dass 2019 für Disney das beste Kinojahr wird. Die Einnahmen belaufen sich aktuell auf knapp neun Milliarden Dollar, was 1,4 Milliarden Dollar über dem bisherigen Rekord liegt.

Laut Berechnungen von CNBC belief sich der Walt-Disney-Anteil an den gesamten Kinoeinnahmen in den USA nach drei Quartalen auf 40 Prozent.

Walt Disney (WKN: 855686)

Walt Disney bleibt die absolute Macht im Kino. Der Konzern verfügt über unfassbar viel Top-Cotent, was die wichtigste Basis für einen Erfolg von Disney+ bedeutet. Die Aktie ist auch nach der Rallye noch ein klarer Kauf. 

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Walt Disney - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.

Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8

Jetzt sichern