04.02.2020 Pierre Kiren

Walt Disney: Das sollten Sie vor den Zahlen wissen

-%
Walt Disney
Trendthema

Heute nach Börsenschluss veröffentlicht Disney seine Zahlen für das erste Quartal. Es ist das erste Quartal bei dem die Abonnentenzahlen für den Streamingdienst Disney+ eine übergeordnete Rolle einnehmen werden. Kann die Trendwende nach der jüngsten Konsolidierung vollzogen werden?

Umsatzsteigerung erwartet

Die Analysten gehen bei der Vorlage der Quartalszahlen von Erlösen in Höhe von 20,8 Milliarden Dollar aus (Q1 2019: 15,3 Milliarden). Der Nettogewinn liegt den Schätzungen zufolge bei 3,9 Milliarden Dollar (Q1 2019: 3,4 Milliarden).

Zusammengefasst sind die Analysten positiv gestimmt. Bei insgesamt 35 Analystenstimmen wurden nur 2 Verkaufsempfehlungen ausgesprochen. Sechs Analystenhäuser sehen eine faire Bewertung und stufen die Aktien mit „Halten“ ein.

Anleger und Analysten warten auf offizielle Daten und Fakten bezüglich des Streamingdienstes Disney+. Bisher äußerte sich das Unternehmen nur nach dem ersten Tag des Starts der Plattform. Bereits zehn Millionen Registrierungen konnten innerhalb der ersten 24 Stunden verbucht werden. Aktuelle Schätzungen gehen mittlerweile von 35 Millionen Abonnenten aus. In den kommenden Wochen könnte dieser Trend fortgeführt werden, da der Dienst in weiteren Ländern (auch in Deutschland) startet.

Ein kurzfristiger Dämpfer droht der Aktie aufgrund des Coronavirus. In Shanghai wurde der erste Themenpark des Konzerns als Vorsichtsmaßnahme vorübergehend geschlossen. Obwohl der Bereich „Parks & Experience“ für Disney ein wichtiger Bestandteil des Betriebsergebnisses darstellen, landet der Standort „Shanghai“ mit 11,8 Millionen jährlichen Besuchern nur im Mittelfeld im globalen Vergleich.

Walt Disney (WKN: 855686)

Mit Disney+ steht dem Konzern ein neuer Umsatztreiber zur Verfügung. Die Auswirkungen des Coronavirus sollten nur kurzfristiger Natur sein. Mit einem KGV von 26 ist die Aktie moderat bewertet. Disney bleibt ein Kauf.

Hinweis auf Interessenkonflikte gemäß §34b WpHG: Der Autor hält Positionen an Walt Disney, die von einer etwaigen aus der Publikation resultierenden Kursentwicklung profitieren.