++ Mit diesen Aktien geht die Party weiter ++
Foto: Börsenmedien AG
25.06.2015 Thomas Bergmann

Wahnsinn - Potash will K+S übernehmen! Aktie explodiert!

-%
DAX

Paukenschlag an der Frankfurter Börse: Am späten Donnerstagabend bestätigt K+S ein Übernahmeangebot des kanadischen Konkurrenten Potash. Angeblich sollen die Kanadier mehr als 40 Euro für eine Aktie des deutschen Salz- und Düngemittelherstellers bieten. Allerdings soll Medienberichten zufolge K+S das Angebot für zu niedrig halten.

K+S prüft alle Optionen

Der Düngemittel- und Salzhersteller K+S hat das Übernahmeinteresse des Konkurrenten Potash auf jeden Fall bestätigt. Die Kanadier hätten Vorstand und Aufsichtsrat darüber informiert, unter bestimmten Bedingungen ein Angebot für alle Aktien vorlegen zu wollen, teilten die Deutschen am Donnerstagabend mit. K+S prüfe zurzeit die zur Verfügung stehenden Optionen, der Ausgang der Prüfung sei offen. Einen möglichen Kaufpreis nannte das Unternehmen nicht.

Kreisen zufolge wird K+S das Angebot wahrscheinlich ablehnen. Die Kanadier hätten zwar mehr als 40 Euro je Aktie geboten, hatte die Nachrichtenagentur Bloomberg zuvor unter Berufung auf zwei mit der Angelegenheit vertraute Personen berichtet. K+S halte den Preis aber angesichts der eigenen Wachstumsperspektiven und der möglichen Synergieeffekte für zu niedrig. Weder Potash noch K+S wollten sich zu den Informationen äußern. Zuvor hatte bereits das "Handelsblatt" (Freitagausgabe) über das Kaufinteresse berichtet.

Nicht verkaufen

Das Übernahmeangebot kommt wie aus dem Nichts! Und sollten die Kanadier wirklich über 40 Euro bieten, wäre das ein starkes Angebot. Dass K+S nicht gleich zustimmen wird, ist der normale Verhandlungspoker. Möglicherweise treten jetzt auch andere Interessenten auf den Plan, was den Preis weiter in die Höhe treiben könnte. Wer investiert ist, sollte auf keinen Fall verkaufen. Angesichts der nachbörslichen Taxen von bis zu 38 Euro, erscheint ein Neueinstieg zu spät.

(mit Material von dpa-AFX)

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
K+S - €

Buchtipp: Winning the Loser's Game

„Winning the Loser's Game“ geht zurück auf einen Zeitschriftenartikel, für den Charles D. Ellis den renommierten Graham & Dodd Award erhielt. Darin plädierte der Autor zukunftsweisend für eine Strategie des diversifizierten, kostengünstigen Investierens in Indexfonds, die er in seinem Buch weiter ausbaute. Inzwischen liegt der Klassiker in der achten, aktualisierten Auflage vor und ist damit auf der Höhe der Zeit angekommen. Neu hinzugekommen sind unter anderem Kapitel darüber, wie Technologie und Big Data traditionelle Anlageentscheidungen infrage stellen und wie das Anlegerverhalten die Renditen beeinflusst. Außerdem werden neue Forschungsergebnisse vorgestellt, die für Ellis’ Ansatz sprechen, und vor der Anlage in Anleihen wird gewarnt. Ein umfassender Leitfaden für langfristige Investitionen, erfolgreich aktualisiert, um den Realitäten der heutigen Märkte gerecht zu werden.

Winning the Loser's Game

Autoren: Ellis, Charles D.
Seitenanzahl: 340
Erscheinungstermin: 30.05.2024
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-862-6

Jetzt sichern