Die Comebacks nach Corona
18.01.2021 Martin Weiß

72 Stunden Angst - stürzt Trump die Welt ins Chaos?

-%
Dow

Am Mittwoch wird Joe Biden als neuer Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika vereidigt, seinem Vorgänger Donald Trump läuft die Zeit davon. In einem Interview warnt US-Ökonom Nouriel Roubini nun vor möglichen Verzweiflungstaten des Noch-Präsidenten. Anleger sollten sich auf einige Extrem-Szenarien vorbereiten.

Der Sturm fanatischer Trump-Anhänger auf das Kapitol in Washington am 6. Januar markiert den vorläufigen Tiefpunkt der nun endenden Amtszeit des US-Präsidenten. Am vergangenen Mittwoch stimmte das Repräsentantenhaus mit deutlicher Mehrheit für ein Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump wegen der Anstachelung zum Aufruhr. Damit das Verfahren in Gang kommt, muss der US-Senat nun ebenfalls dafür stimmen.

Ob es so weit kommt, ist unklar. Der Senat wird (noch) von den Republikanern dominiert und auch wenn viele der Senatoren Trump verachten, ist es fraglich, ob sie ihn aus dem Amt jagen wollen. Zu groß erscheint der politische Schaden einer solchen Maßnahme.

Weiterlesen als Abonnent von
oder

9,95 Plus Zugang
pro Monat ¹
monatlich kündbar
Einen Monat lang alle Online-Artikel lesen.

Als Abonnent des AKTIONÄR-Magazins können Sie den vollständigen Artikel kostenfrei lesen, indem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten einloggen. Sind Sie noch kein Abonnent, können Sie jetzt den günstigen DER AKTIONÄR+ Zugang hier freischalten.
¹ Preise können je nach Lieferungsland variieren.