10 bullenstarke Aktien für den Renditekick
Foto: Börsenmedien AG
09.02.2015 Werner Sperber

Vodafone Group: "Karussell-Bullish"; Börsenwelt Presseschau I

-%
DAX

Die Experten der Capital-Depesche erklären, die Vodafone Group profitiert von Firmenkäufen, wie etwa dem von Kabel Deutschland. Im dritten Quartal des Ende März ablaufenden Geschäftsjahres 2014/15 stieg der Umsatz auch deswegen um 13,5 Prozent auf 10,9 Milliarden Britische Pfund (etwa 14,5 Milliarden Euro) zu. Die bereinigten Erlöse aus Telefondienstleistungen sanken im Jahresvergleich nur mehr um 0,4 Prozent auf 9,8 Milliarden Pfund. Das war der geringste Rückgang seit zweieinhalb Jahren und zudem weniger als von Analysten geschätzt. Nachdem das Übernahmekarussell in der Telekommunikationsbranche noch in voller Fahrt ist, sind die Experten weiterhin "bullish". Anleger sollten die mit einem KGV von 37 für das laufende und 35 für das kommende Wirtschaftsjahr bewertete Aktie mit einem Stoppkurs bei 2,50 Euro kaufen.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
DAX - Pkt.
Vodafone - €

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8