++ Krypto-Zock 2.0 ++
Foto: Shutterstock
08.02.2022 Maximilian Völkl

Vodafone: Aktie im Rallyemodus - neue Übernahmegerüchte in Italien

-%
Vodafone

Seit Wochen kennt die Aktie von Vodafone nur noch die Richtung nach oben. Der Einstieg von Cevian und Berichte über eine Konsolidierung in mehreren Märkten der Telekombranche haben die Papiere wieder zum Leben erweckt. Nun scheint es in Italien ernst zu werden, Vodafone könnte den schwierigen Markt verlassen.

Man habe Vodafone Italien ein Angebot für die Übernahme des gesamten Geschäfts unterbreitet, so der Chef des Wettbewerbers Iliad, Thomas Reynaud, am Dienstag in einem Gespräch mit der Nachrichtenagentur Bloomberg. Weitere Einzelheiten etwa zum Fortschritt möglicher Verhandlungen wollte Iliad allerdings nicht preisgeben.

Neben Spanien gilt vor allem auch Italien als eines der Sorgenkinder von Vodafone. Beide machen jeweils etwa ein Zehntel des gesamten Gruppen-Service-Umsatzes aus. Seit mindestens fünf Quartalen in Folge beklagt Vodafone Italien teils drastisch sinkende Einnahmen. Grund dafür sind andauernde Preiskämpfe zwischen Vodafone Italien, Iliad, Telecom Italia und Wind Tre. So wirbt Iliad auf seiner Webseite etwa mit 120 Gigabyte Internetvolumen und unbegrenzter Telefonie und SMS für unter zehn Euro – in Deutschland bekommen Kunden für den Preis nur deutlich weniger.

Analyst Andrew Lee von Goldman Sachs wertet die Berichte über eine weitere Konsolidierung des italienischen Mobilfunkmarktes positiv. Auch den Einstieg eines zweiten aktivistischen Investors – nach Cevian hat auch Coast Capital zugegriffen – lobte er. Er führt die Aktie auf der „Conviction Buy List“ mit Kursziel 185 Pence – das sind umgerechnet 2,20 Euro.

Vodafone (WKN: A1XA83)

Es hat lange gedauert, bis die Vodafone-Aktie endlich Fahrt aufgenommen hat. Doch die Geduld bei der AKTIONÄR-Altempfehlung hat sich nun ausgezahlt. Die aktivistischen Investoren sollten weiter für Impulse sorgen. Auch ein Deal in Italien dürfte der Aktie Schwung verleihen. Gewinne laufen lassen!

Mit Material von dpa-AFX

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Vodafone - €

Buchtipp: Impact

Der Kapitalismus steht im Fadenkreuz scharfer Kritik: wachsende soziale Ungleichheit, gravierende ökologische Probleme … Immer deutlicher zeigt sich: Ein „Weiter so“ kann es nicht geben. Doch es gibt ein überzeugendes, innovatives Konzept: „Impact Investing“, entwickelt und weltweit bekannt gemacht von Sir Ronald Cohen. Die Kernforderung lautet: Investments müssen neben einer positiven finanziellen Rendite auch positive Auswirkungen auf die Umwelt und die Gesellschaft haben. Cohen erklärt in „Impact“, wie der Kapitalismus verändert und der private Sektor von einem Umweltverschmutzer und Förderer der Ungleichheit in eine wirkmächtige Kraft für das Gute verwandelt werden kann. Chancen gerechter verteilen, Lösungen für die großen sozialen und ökologischen Herausforderungen finden: „Impact“ zeigt uns, welche Rolle wir bei dieser Revolution spielen können.

Impact

Autoren: Cohen, Ronald
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 06.05.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-761-2

Jetzt sichern