02.04.2019 Thomas Bergmann

Update: DAX auf Tageshoch - Mega-Ausbruch noch diese Woche?

-%
DAX
Trendthema

Nach einem zögerlichen Handelsstart hat der DAX in den letzten Minuten an Fahrt aufgenommen. Mittlerweile notiert er oberhalb der charttechnisch wichtigen 200-Tage-Linie. Kann der deutsche Leitindex das Niveau bis Handelsschluss halten, könnte sich in den nächsten Tagen eine dynamische Entwicklung einstellen.

9,2 Prozent hatte der DAX im ersten Quartal zugelegt. Gestern kamen weitere 1,35 Prozent hinzu. Für gute Stimmung sorgte unter anderem der ISM PMI Manufacturing Index, der im März auf 55,3 Punkte und damit deutlicher als erwartet angestiegen war. Zudem ist die niedrige Inflationsrate in der Eurozone eine Bestätigung dafür, dass die Europäische Zentralbank nicht so schnell die Zinsen erhöhen kann und wird.

Heute stehen zwei wichtige Reden auf der Agenda, auf die Anleger genau schauen werden. IWF-Chefin Lagarde hält heute in Washington eine Rede zur Lage der Weltwirtschaft. Ein weiterer Konjunkturausblick kommt am Dienstagabend von Robert Kaplan, Chef des Notenbankbezirks Dallas, – keine uninteressante Information für die Anleger angesichts steigender Sorgen um eine Abkühlung der dortigen Wirtschaft.

Chaos in London 

Chaos herrscht hingegen weiter in London, wo das britische Parlament erneut alle Alternativen zum Brexit-Deal von Theresa May ablehnt. Die Gefahr eines harten Brexits ist folglich wieder größer und hängt weiterhin wie ein Damoklesschwert über dem europäischen Markt.

Sollte der deutsche Leitindex über der 200-Tage-Linie, die heute bei 11.710 verläuft, schließen, wäre der Weg bis zum Jahreshoch bei 11.823 frei. Dort wartet allerdings ein massiver Widerstand, der nicht so einfach zu überwinden sein wird.

Neue Long-Position

DER AKTIONÄR hat nach dem jüngsten Kaufsignal am Montag einen DAX Turbo-Long gekauft. Alle weiteren Details sehen Sie in der Sendung "DAX-Check" bei DER AKTIONÄR TV.

Buchtipp: Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt

Thomas Gebert ist seit mehreren Jahrzehnten an den Finanzmärkten aktiv. Der von ihm entwickelte Börsenindikator wird regelmäßig in der Wirtschaftspresse besprochen und diente einer führenden Investmentbank als Grundlage für ein erfolgreiches Zertifikat. Inmitten der Finanzkrise will der Börsenprofi eine Lanze für den Optimismus brechen. In seinem Manifest mit dem provozierenden Titel "Warum der DAX auf 10.000 Punkte steigt" zeigt er, warum er gute Chancen sieht, dass sich die aktuelle Krise mit ein wenig Abstand als hervorragende Kaufchance für mutige Investoren erweisen könnte.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 112
Erscheinungstermin: 27.10.2011
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-942888-95-0