Das ist Ihre Erfolgsstrategie für schwache Börsen
Foto: Börsenmedien AG, mmr
21.12.2021 Carsten Kaletta

TUI: Kursziel erreicht

-%
TUI

TUI kann derzeit nur auf einen starken Sommer 2022 hoffen. Das traditionell schwierige Wintergeschäft dürfte dem Reiseveranstalter aufgrund der Omikron-Variante wenig Freude machen. Auch Analysten stehen dem Tourismus-Titel überwiegend skeptisch gegenüber – eine aktuelle Einschätzung sieht immerhin kein weiteres Abwärtspotenzial.

Bernstein Research hat TUI vor dem Hintergrund der globalen Omikron-Welle auf "Market-Perform" mit einem Kursziel von 2,50 Euro belassen. Demnach wäre die Aktie, mit Blick auf das aktuelle Kursniveau, fair bewertet.

Analyst sieht keine Stornierungen

Man sehe bislang trotz allem keine Rückkehr zu Buchungsschwächen und Stornierungsraten wie bei den vorangegangenen Wellen, schrieb Analyst Richard Clarke in einer aktuellen Studie zur weltweiten Hotelbranche. Allerdings werde auch Omikron nicht ohne Wirkung bleiben, weshalb er damit rechne, dass die Buchungen schlechter ausfallen werden als er es bislang im dritten Quartal erwartet habe.

DRV rechnet erst ab Frühjahr mit Belebung

Zuletzt hatte bereits Norbert Fiebig, Präsident des Deutschen Reiseverbands, auf Buchungsrückgänge im Zusammenhang mit Omnikron hingewiesen. Er rechnet erst mit einer deutlichen Belebung der Nachfrage ab dem zweiten Quartal 2022. Zudem dürfte die Branche frühestens 2023 das Vorkrisenniveau in etwa wieder erreichen, so Fiebig.

Die zumindest neutrale Analysten-Einschätzung scheint am Dienstag der TUI-Aktie leichten Aufwind zu verleihen - der Titel notiert mit einem Plus von über einem Prozent auf 2,53 Euro.

TUI (WKN: TUAG00)

Im Gegensatz zu Bernstein bleibt DER AKTIONÄR bei TUI aufgrund der hohen Verschuldung, dem negativen Chartbild und der unberechenbaren Corona-Entwicklung außen vor. Anleger sollten den Titel weiterhin meiden und sich im Tourismus-Sektor vielmehr mit dieser Aktie beschäftigen.

Mit Material von dpa-AFX.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
TUI - €

Buchtipp: Future Angst

Welche aktuellen Ängste prägen uns? Mit welchen Ängsten waren die Menschen in der Vergangenheit konfrontiert, als es die heutigen Technologien noch nicht gab? Warum mischen wir heute im Wettbewerb der Kulturen um neue Technologien nicht ganz vorne mit? Welche Maßnahmen müssen wir ergreifen, um neue Technologien nicht als etwas Beängstigendes und Feindseliges zu betrachten, sondern als ein Mittel zur Lösung der großen Probleme der Menschheit? Innovationsexperte Dr. Mario Herger stellt in „Future Angst“ die entscheidenden Fragen in Bezug auf Technologie und Fortschritt und zeigt professionelle und zukunftsweisende Lösungen auf. Mit seinem Appell „Design the Future“ bietet Herger einen unkonventionellen und transformativen Ansatz für ein neues, human geprägtes Mindset.
Future Angst

Autoren: Herger, Mario
Seitenanzahl: 528
Erscheinungstermin: 19.08.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-771-1