Jetzt auf die neuen Favoriten setzen!
07.04.2021 Carsten Kaletta

TUI: 80 Millionen wären ein touristischer Traum

-%
TUI

Die TUI-Aktie hat trotz drohenden Lockdown-Maßnahmen einen guten Wochenstart hingelegt. Der Branchenprimus ist optimistisch für das Sommer-Geschäft. Auch der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung, Thomas Bareiß, nährt erneut diese Zuversicht. Die TUI-Aktie notiert im grünen Terrain.

Gegenüber der Touristik-Zeitschrift fvw erklärte Bareiß, dass der Wunsch der Menschen, wieder rauszukommen und zu reisen, riesengroß sei. Bis Ende Juni erwarte die Bundesregierung eine Lieferung von knapp 80 Millionen Impfdosen. Damit schaffe man für viele Menschen Sicherheit.

Und auch der geplante digitale Impfnachweise für das Reisen in der Europäischen Union spiele eine große Rolle. „Das System soll technisch ab Juni europaweit stehen. Daran wird mit Hochdruck gearbeitet“, so Bareiß.

Wenn jeder Bundesbürger die Möglichkeit habe, das zu nutzen, wäre das nochmals ein großer Sprung nach vorn. „Und ich sehe keinen Grund, warum für geimpfte beziehungsweise getestete und gesunde Bürger noch Einschränkungen bestehen sollten. Ich denke, wir sind auf einem gutem Weg, und ich bin bezüglich des Sommers sehr optimistisch“, so der Tourismusbeauftragte der Bundesregierung abschließend.

Die TUI-Aktie kann heute erneut zulegen und notiert aktuell bei 4,66 Euro und damit weiter über der charttechnisch wichtigen 50-Tage-Linie (4,42 Euro).

TUI (WKN: TUAG00)

Mit Impf-Pass und dem von der Regierung "versprochenen" Impf-Fortschritt steigen TUIs Chancen auf ein starkes Sommergeschäft. DER AKTIONÄR ist für dieses Erholungs-Szenario durchaus optimistisch. Investierte Anleger bleiben dabei und beachten den Stopp bei 3,60 Euro.

Hinweis nach §34 WPHG zur Begründung möglicher Interessenkonflikte:

Aktien oder Derivate, die in diesem Artikel besprochen / genannt werden, befinden sich im "AKTIONÄR Depot" von DER AKTIONÄR.

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0