Investieren wie Peter Lynch - So geht's
18.11.2020 Carsten Kaletta

TUI: Geheimer Buffett-Kauf – DER AKTIONÄR hätte einen Vorschlag...

-%
TUI

Wenn Börsen-Legende Warren Buffett in Aktien investiert, schaut die Finanzwelt gebannt zu. Das überragende Näschen des Altmeisters ist bekannt. Am Montag hat Buffetts Investmentgesellschaft Berkshire Hathaway "Vertrauliche Informationen“ nur der US-Regulierungsbehörde SEC kommuniziert. Das deutet auf einen geheimen Deal hin. DER AKTIONÄR meint: TUI wäre doch eigentlich für einen langfristig orientierten Anleger-Typ wie Buffett passend…


Der Chef-Analyst des US-Researchhauses Gordon Haskett Do Bilson, der in der Vergangenheit bereits "geheime Käufe" von Großinvestoren aufgedeckt hat, weist auf eine Bestimmung im Bericht von Berkshire Hathaway hin, wie CNBC berichtet. Demnach könnte das Orakel von Omaha „eine geheime Position aufbauen“.

Welches Investment sich tatsächlich hinter dieser besonderen Klausel verbirgt, ist allerdings nicht bekannt. Aber TUI würde durchaus ins Beuteschema von Warren Buffett passen. In der Regel hält er Aktien für lange Zeit. Und ein Kauf der Aktie des Touristik-Konzern könnte langfristig lohnend sein. Nachdem jetzt Moderna einen offenbar hochwirksamen Corona-Impfstoff entwickelt hat, ist die Hoffnung in der Tourismusbranche groß, dass sich der Reisemarkt mittelfristig normalisieren könnte.


Und gerade TUI dürfte davon als Marktführer überproportional profitieren. Laut Statista hatten die Hannoveraner 2019 einen Marktanteil von rund 18 Prozent. Der Wert dürfte langfristig steigen, da einige kleinere Reiseveranstalter bereits insolvent sind – der Pleitegeier dürfte im kommenden Jahr weiter kreisen. So hat der Deutsche Reiseverband (DRV) bereits mehrfach vor einer "größeren Insolvenzwelle in der Tourismusbranche" gewarnt. Und außer TUI und Konkurrent FTI hat bisher noch kein Reise-Unternehmen staatliche Hilfen erhalten. TUI verhandelt derzeit wohl mit Merkel und Co über ein drittes Milliarden-Paket.

TUI (WKN: TUAG00)

TUI dürfte die Krise – dank staatlicher Unterstützung – überleben. Wenn in der Nach-Corona-Zeit die Menschen ihre Reiselust wieder ausleben können, sollte der weltweit größte Touristik-Konzern in einem dann bereinigten Markt besonders profitieren. DER AKTIONÄR hat die TUI-Aktie deshalb jüngst in sein langfristiges Muster-Depot aufgenommen.