Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
04.05.2015 Maximilian Steppan

Top-Gewinner Salzgitter: Wie geht es weiter?

-%
DAX

Mit einem Plus von mehr als fünf Prozent steht Salzgitter zusammen mit Aurubis an der MDAX-Spitze. Die Aktie des Stahlproduzenten weist seit Jahresbeginn eine satte Performance 37 Prozent auf. Für Sven Diermeier vom Analysehaus Independent Research zu viel des Guten.

Diermeier hat das Kursziel für Salzgitter nach Zahlen von 26 auf 28 Euro angehoben, die Einstufung aber auf "Verkaufen" belassen. Positiv sei vor allem, dass die Ergebnisverbesserung im ersten Quartal nicht aus der Beteiligung am Kupferhersteller Aurubis resultiert habe. Der Experte erhöhte seine Gewinnprognosen für Deutschlands zweitgrößtem Stahlhersteller der Jahre 2015 und 2016 deutlich.

Vielversprechende charttechnische Situation

Dagegen zeigt sich der MDAX-Titel weiter in einer charttechnisch blendenden Verfassung. Die 200-Tage-Linie wurde von unten nach oben durchkreuzt. Und noch viel wichtiger: Der jahrelange Abwärtstrend wurde Mitte März geknackt. Allerdings liegt nach dem steilen Anstieg seit Jahresbeginn liegt vor der Aktie ein hartknäckiger Widerstand im Bereich von 33,18 Euro. Wird dieser herausgenommen, hat das Papier Luft bis knapp über die 40-Euro-Marke.

DER AKTIONÄR ist bereits seit dem 25. März im Derivate-Musterdepot mit einem Turbo-Bull (ISIN: DE000HY5FJV7) engangiert. Das Zertifikat liegt bereits über 45 Prozent vorne. Daher sollte der Stoppkurs auf den Kaufkurs von 0,85 Euro gesetzt werden.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0