22.06.2016 Maximilian Steppan

Top-Gewinner Drillisch: DZ Bank sieht attraktiven Einstiegszeitpunkt – jetzt zugreifen?

-%
Drillisch
Trendthema

Die vergangenen Wochen waren für Drillisch-Aktionäre eine wahre Zerreißprobe. Trotz der bestätigten Jahresprognose im Rahmen der Q1-Zahlen Mitte Mai legte der TecDAX-Titel den Rückwärtsgang ein. Doch ein Experte von der DZ Bank hat dem Papier neues Leben eingehaucht.

Karsten Oblingers Einschätzung trug dazu bei, dass die Aktie um über 6,06 Prozent auf 38,49 Euro nach oben und damit auch an die TecDAX-Spitze schoss. Der Analyst nahm den Wert in die "Equity Long Ideas"-Liste auf und sieht nach der jüngst deutlichen Kurskorrektur von 30 Prozent nun eine "attraktive Kaufgelegenheit". Den fairen Aktienwert sieht er nun bei 47 Euro, nach bislang 42 Euro.

Die Wachstumsdynamik des Unternehmens sei völlig intakt und auch abgesichert. Zudem gehöre das Papier sowohl hinsichtlich der Dividendenrendite als auch beim Wachstum des operativen Ergebnisses (EBITDA) zu den Top 10 der HDax-Familie (DAX, MDAX, TecDAX).

Bereits gestern hatte DER AKTIONÄR auf die charttechnische Situation bei Drillisch hingewiesen und mutigen Investoren zum Kauf geraten. Diese bleiben weiter dabei und Neueinsteiger greifen beim Bruch des Abwärtstrends zu.

#Drillisch (34,88€ +0,11%) bildet Triple Bottom aus. Abwärtstrend allerdings intakt. Mutige: #Buy. #telecoms /ST pic.twitter.com/WgBFLeJ5T7

 (mit Material von dpa-AFX)