07.05.2015 Maximilian Steppan

Top-Gewinner Dialog Semiconductor: Ausbruch geglückt dank Kurszielanhebungen

-%
DAX
Trendthema

In einem schwachen Gesamtmarkt trohnt die Aktie des Chip-Entwicklers Dialog Semiconductor an der TecDAX-Spitze. Zu den vorgelegten Q1-Zahlen melden sich nach und nach die Analysten zu Wort. Zudem hat der zehnprozentige Kursanstieg das Papier auf ein neues Jahreshoch von 45,64 Euro katapultiert.

Thomas Becker von der Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor zunächst nach den  Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Das erste Quartal sei auf den ersten Blick hervorragend gewesen, so Becker in seiner aktuellsten Studie. Auch der Ausblick für das zweite Quartal des als Apple-Zulieferer geltenden Unternehmens sei gut. Eine gute Stunde später hat er dann auch das Kursziel auf 50 Euro angepasst. Auch die Experten des Analysehauses Kepler Cheuvreux sehen den fairen Wert des Papieres nun bei 50 statt 44 Euro.

Durch den Sprung auf das neue Jahreshoch hat die Dialog-Aktie die Seitwärtsrange im Bereich von 40 bis 44 Euro nach oben aufgelöst. Somit wurde die 38-Tage-Linie von unten nach oben durchkreuzt und ein Kaufsignal generiert.
Aktie ein Kauf

Die Einschätzungen der Analysten unterstreichen die Meinung des AKTIONÄR. Denn der DER AKTIONÄR geht weiterhin davon aus, dass die Aktie in den nächsten Wochen die 50-Euro-Marke anpeilen wird. Etwaige Kursschwächen sind daher als Einstiegschance zu sehen. Mittelfristig dürften sogar 55 bis 60 Euro bei der Aktie möglich sein.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Kurzfriststrategien für Anleger

Bekannt wurde er mit Langfriststrategien. Doch in seinem neuen Buch widmet sich Börsenexperte Thomas Gebert nun Kurzfriststrategien: Wie bekommt man die kurzfristigen Bewegungen der Aktienkurse in den Griff? Der Schlüssel liegt einerseits in einer speziellen Deutung der Candlestick-Charts, mit denen sich relative Stimmungsextreme diagnostizieren lassen, und andererseits in einem bestimmten Rhythmus, in dem die Kurse schwingen. Die Kombination, auf den emotionalen Umschwung zu warten und ihn zum richtigen Zeitpunkt zu erkennen, macht es möglich, die unmittelbare Richtung des DAX einzuschätzen. Gebert erklärt zudem, wie er zu seiner überaus treffsicheren 2-Wochen-Prognose in seinem beliebten „GebertBrief“ kommt.

Autoren: Gebert, Thomas
Seitenanzahl: 272
Erscheinungstermin: 05.12.2019
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-655-4