Hier wird Geschichte geschrieben. Nicht verpassen!
07.05.2015 Maximilian Steppan

Top-Gewinner Dialog Semiconductor: Ausbruch geglückt dank Kurszielanhebungen

-%
DAX

In einem schwachen Gesamtmarkt trohnt die Aktie des Chip-Entwicklers Dialog Semiconductor an der TecDAX-Spitze. Zu den vorgelegten Q1-Zahlen melden sich nach und nach die Analysten zu Wort. Zudem hat der zehnprozentige Kursanstieg das Papier auf ein neues Jahreshoch von 45,64 Euro katapultiert.

Thomas Becker von der Commerzbank hat die Einstufung für Dialog Semiconductor zunächst nach den  Zahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 40 Euro belassen. Das erste Quartal sei auf den ersten Blick hervorragend gewesen, so Becker in seiner aktuellsten Studie. Auch der Ausblick für das zweite Quartal des als Apple-Zulieferer geltenden Unternehmens sei gut. Eine gute Stunde später hat er dann auch das Kursziel auf 50 Euro angepasst. Auch die Experten des Analysehauses Kepler Cheuvreux sehen den fairen Wert des Papieres nun bei 50 statt 44 Euro.

Durch den Sprung auf das neue Jahreshoch hat die Dialog-Aktie die Seitwärtsrange im Bereich von 40 bis 44 Euro nach oben aufgelöst. Somit wurde die 38-Tage-Linie von unten nach oben durchkreuzt und ein Kaufsignal generiert.
Aktie ein Kauf

Die Einschätzungen der Analysten unterstreichen die Meinung des AKTIONÄR. Denn der DER AKTIONÄR geht weiterhin davon aus, dass die Aktie in den nächsten Wochen die 50-Euro-Marke anpeilen wird. Etwaige Kursschwächen sind daher als Einstiegschance zu sehen. Mittelfristig dürften sogar 55 bis 60 Euro bei der Aktie möglich sein.

(mit Material von dpa-AFX)

Buchtipp: Narrative Wirtschaft

„Tech-Aktien steigen immer!“ „Immobilien­preise fallen nie!“ Stimmt das wirklich? Ob wahr oder nicht, solche Narrative, oder einfacher gesagt Geschichten, beeinflussen das Verhalten von Menschen und somit auch die Wirtschaft massiv. Wie entstehen Narrative? Wie gehen sie viral, wie gewinnen sie an Einfluss, wann verlieren sie diesen wieder? Welche Auswirkungen haben sie? Und, last, but not least: Wie lassen sich mit ihnen ökonomische Zusammenhänge und Entwicklungen besser verstehen und vorhersagen? Diese Fragen untersucht Wirtschafts-Nobelpreisträger Robert J. Shiller in seinem vielleicht wichtigsten Buch.

Autoren: Shiller, Robert J.
Seitenanzahl: 480
Erscheinungstermin: 16.03.2020
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-666-0