Jetzt von der US-Wahl profitieren - das sind die Aktien, die Sie haben sollten!
14.10.2020 Florian Söllner

Tolle Grafik: „Neuer König Solar“. JinkoSolar, SMA, Enphase, Solaredge vor „spektakulärem Wachstum“

-%
Jinkosolar

Eine neue Studie der Internationalen Energieagentur IEA unterstreicht die Energie-Zeitenwende. Executive Director Fatih Birol bringt es auf den Punkt: „Solar wird der neue König des weltweiten Strommarktes. Der Sektor ist bereit, ab 2022 jedes Jahr Zubaurekorde aufzustellen.“ Der extreme Rückgang der Solarkosten mache die Sonnenenergie in den meisten Ländern bereits preiswerter als Gas- oder Kohlekraft.

Nur PV wächst 2020
IEA
Jinkosolar (WKN: A0Q87R)

Corona-bedingt geht der Bedarf 2020 nach jeder Energieform zurück – nur Photovolatik erreicht selbst in diesem Umfeld ein kleines Plus. Und es geht weiter: Wolle man bis 2030 die Emissionen um 40 Prozent reduzieren, müssten saubere Energien bereits 75 Prozent der Stromerzeugung ausmachen.

Auch der Autosektor sendet wichtige Impulse. Mehr als 50 Prozent der verkauften weltweiten Autos dürften 2030 vollelektrische von Marken wie Tesla sein – 2019 waren es erst 2,5 Prozent.

Solar überhohlt Kohle
IEA

Bloomberg Intelligence hatte diese Tage bereits geschrieben, dass sich Big Player nun für die neue Zukunft positionieren müssen. Wörtlich: „BP, Shell, Total jagen erneuerbare Energie-Assets.“

Plus 1.400 Prozent mit Solar

Seit Erstempfehlung im AKTIONÄR Hot Stock Report liegt Enphase 1.400 Prozent im Plus. Jetzt wurde ein neuer Solar-Favorit ins grüne Depot 2030 gekauft, der laut einem Fondsberater die Chance auf eine „Verdopplung“ hat. Einfach hier freischalten und künftig alle Transaktionen frühzeitig per Mail und SMS erhalten.

Start Depot 2030