Die Gewinner der Q2-Zahlensaison >> lesen
Foto: Shutterstock
12.11.2020 Lars Friedrich

Tencent und Pinduoduo mit Zahlen: 89 Prozent mehr Gewinn, 89 Prozent mehr Umsatz!

-%
PINDUODUO SP.ADR/4

Zwei AKTIONÄR-Empfehlungen aus China haben heute ihre Quartalsergebnisse vorgelegt. Eindrucksvolles können beide Unternehmen verkünden – aber nur in einem Fall geht der Kurs der Aktie durch die Decke. DER AKTIONÄR gibt einen kompakten Überblick über die wichtigsten Entwicklungen bei Tencent und Pinduoduo.

Tencent legt beim Umsatz um 29 Prozent zu und übertrifft leicht den Analystenkonsens. Der Konzern profitiert vor allem vom anhaltenden Gaming-Boom. Der Anstieg im Bereich Mobile Games beträgt 61 Prozent. Beim Profit schlägt sich Tencent ebenfalls noch etwas besser als erwartet. Der auf die Aktionäre entfallende Gewinn steigt um 89 Prozent. Der Kurs zieht zunächst um gut drei Prozent an.

Die Pinduoduo-Aktie steigt nach den jüngsten Zahlen sogar mehr als 20 Prozent. Der Herausforderer von Alibaba und JD.com meldet einen Umsatzanstieg um 89 Prozent. Der Verlust wurde gegenüber dem Vorjahreszeitraum mehr als halbiert. Das umgesetzte Bruttowarenvolumen stieg um 73 Prozent – der niedrigste Wert seit dem Börsengang vor gut zwei Jahren.

PINDUODUO SP.ADR/4 (WKN: A2JRK6)

Seit der Empfehlung Ende August (Ausgabe 36/20) liegt Pinduoduo mit dem heutigen Anstieg mehr als 50 Prozent im Plus. Das Unternehmen wächst rasant – aber immer noch auf Kosten des Gewinns. Mit Alibaba und JD.com gibt es mächtige Konkurrenz. DER AKTIONÄR empfiehlt, einen Teil des Buchgewinns zu realisieren.

Bei Tencent tragen die guten Zahlen dazu bei, den Kursrutsch seit Wochenbeginn zu stoppen. Das Unternehmen bleibt ein Basisinvestment für China-Tech-Anleger.

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
PINDUODUO SP.ADR/4 - €
Tencent - €
Tencent - €

Buchtipp: Hat China schon gewonnen?

Sie beobachten sich gegenseitig über den Pazifik hinweg mit Argusaugen und reden übereinander statt miteinander: Längst hat der entscheidende geopolitische Wettstreit des 21. Jahrhunderts zwischen China und den USA begonnen – beides Weltmächte ohne ernsthafte Rivalen. Kishore Mahbubani, renommierter und hervorragend vernetzter Diplomat und Gelehrter, analysiert die tiefen Verwerfungen in den Beziehungen zwischen Peking und Washington. Mit unverstelltem Blick erläutert er die Stärken, Schwächen, Fehler und Eigenheiten Chinas und der USA. In Zeiten schwelender Handelskriege und ständiger politischer Konflikte ist sein Buch ein unverzichtbarer Leitfaden für ein besseres Verständnis der beiden Supermächte – insbesondere des unaufhaltsamen Aufsteigers China.
Hat China schon gewonnen?

Autoren: Mahbubani, Kishore
Seitenanzahl: 320
Erscheinungstermin: 16.09.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-773-5