10x maximale Hebelpower für eXtreme Gewinne
Foto: Shutterstock
04.11.2021 Emil Jusifov

Teamviewer: Gegenbewegung läuft, aber...

-%
Teamviewer

Die Aktie des Softwareanbieters Teamviewer befindet sich wieder im Aufwind. Gestern konnte der Titel über zehn Prozent zulegen und notiert auch heute vorbörslich deutlich im Plus. Auch wenn diese Entwicklung positiv zu werten ist, warnt DER AKTIONÄR vor überhöhter Euphorie.

Teamviewer hat gestern praktisch lediglich seine vorläufigen Q3-Zahlen und die gesenkte Prognose nochmal bestätigt. Der Optimismus der Anleger beruht größtenteils auf den Versprechungen des Unternehmens, auf dem Kapitalmarkttag am 10. November neue Maßnahmen präsentieren zu wollen.

Auf Nachfrage des AKTIONÄR, wie CEO Steil das Anlegervertrauen zurückgewinnen wolle, verwies das Unternehmen nochmal auf Steils Statements aus dem Quartalsbericht. Man sei mit dem Ergebnis nicht zufrieden und werde eine Reihe von Punkten zielgerichtet angehen. Im Zentrum stehe dabei die Neujustierung der Wachstumsinitiativen und der Kostenstruktur.

Auf die Frage, ob Teamviewer ein Monats-Abo einführen werde, wollte das Unternehmen nicht eingehen und verwies nochmal auf den Kapitalmarkttag am 10. November.

Teamviewer (WKN: A2YN90)

Aktuell ist schwer abzusehen, welche Maßnahmen Teamviewer tatsächlich auf dem Kapitalmarkttag am 10. November präsentieren wird. Fakt ist, dass diese den Markt vollends überzeugen müssen, damit die Gegenbewegung nicht wieder abverkauft wird. Bis dahin sollten Anleger weiter die Füße stillhalten. Watchlist!

Behandelte Werte

Name Wert Veränderung
Heute in %
Teamviewer - €

Buchtipp: Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Große Schuldenkrisen gibt es immer wieder, sie gehören zum Wirtschaftsleben dazu. Hedgefonds-Legende Ray Dalio hat sich gefragt: Gibt es Gesetzmäßigkeiten, die immer auftreten? Sofern man solche Gesetzmäßigkeiten erkennt, kann man sich nämlich darauf einstellen, diese Krisen besser als andere bewältigen und sein Vermögen sichern – in Dalios Fall 140 Milliarden US-Dollar, die sein Hedgefonds Bridgewater verwaltet. Also untersuchte er die Krisen der letzten 100 Jahre, darunter den großen Crash 1929, die Hyperinflation im Deutschland der 30er-Jahre, die Finanzkrise 2008 – und wurde fündig. Mit beeindruckender Akribie hat er in „Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen“ seine Erkenntnisse zusammengefasst. So kann jeder Leser sich in Krisenzeiten entsprechend positionieren und sein Portfolio optimal schützen.

Principles: So navigieren Sie Ihr Vermögen durch große Schuldenkrisen

Autoren: Dalio, Ray
Seitenanzahl: 472
Erscheinungstermin: 25.11.2021
Format: Hardcover
ISBN: 978-3-86470-735-3

Jetzt sichern