9 Aktien abseits von BioNTech, Apple und Amazon!
Foto: Shutterstock
16.08.2021 Benjamin Heimlich

Sonos: Urteil im Streit mit Google – Aktie springt

-%
SONOS

Im Streit mit der Google-Mutter Alphabet hat Sonos einen Etappensieg erzielt: Ein Richter der US-Handelsbehörde kam zu dem Schluss, dass Patente des Hifi-Unternehmens verletzt werden. Die finale Entscheidung der Behörde steht allerdings noch aus und wird bis Mitte Dezember erwartet. Die Sonos-Aktie steigt am Montag.

Der Vorwurf lautet, dass verschiedene Geräte wie die Pixel-Smartphones und die smarten Lautsprecher der Google-Tochter Nest von Sonos patentierte Technologie einsetzen.

Ein Richter der US-Handelsbehörde ITC erkannte am Freitag an, dass fünf Patente verletzt werden. Folgt die Kommission der Behörde der Entscheidung und verhängt einen Import-Stopp, dürfen die betroffenen Geräte nicht mehr in den USA verkauft werden. Die Frist für das Urteil läuft bis 13. Dezember 2021.

Die Investoren reagierten erfreut auf die Entscheidung des ITC-Richters. Die Sonos-Aktie stieg am Montag im US-Handel vorbörslich um elf Prozent.

Sonos (WKN: A2JPF2)

Für den Lautsprecherhersteller läuft es derzeit rund. Erst letzte Woche hatte Sonos glänzende Quartalszahlen vorgelegt. Investierte Anleger bleiben dabei.