Lithium-Rallye steht kurz bevor – so profitieren Sie!
Foto: Der Aktionär TV
28.06.2021 Florian Söllner

„Solar besser als Wasserstoff“: Canadian Solar, JinkoSolar und SMA Solar starten deswegen durch

-%
Jinkosolar

Große Lichtblicke für die Sonnenbranche. Es zeichnet sich für das zweite Halbjahr eine erste Entspannung ab, was die zuletzt stark steigenden Siliziumpreise angeht. „Es gibt keine Basis für weiter steigende Siliziumpreise“, so etwa JinkoSolar im jüngsten Analystencall. Zwar bleibe der Engpass an Containern zum Transport von Solarmodulen zunächst bestehen, doch der Langfristausblick bleibt bullish.

Jinkosolar (WKN: A0Q87R)
Bloomberg
Solarkosten schlagen Kohle und Gas

JinkoSolar rechnet mit „signifikanten Steigerungen des Absatzes in den nächsten Jahren.“ Eine neue Grafik von Bloomberg zeigt wieso: Zwar sind etwa in Europa im ersten Halbjahr Corona-bedingt die Modulpreise wieder um rund fünf Prozent gestiegen, doch unterm Strich sind die Kosten in den letzten Jahren so tief gefallen, dass neue Solarprojekte selbst abgeschriebene Kohlekraftwerke unterbieten können.

JinkoSolar, SMA Solar

Wie im neuen AKTIONÄR TV aufgezeigt, gibt es ein neues Kaufsignal im Chart. JinkoSolar hat jüngst bei Shanghai Stock Exchange die Unterlagen für den Börsengang der Firmentochter Jingxi Jinko eingereicht.

Hot Stock Report
Depot 2030 (Auszug)

Auch Rivale Canadian Solar macht heute positiv von sich Reden. Die 80-Prozent-Modultochter CSI Solar hat grünes Licht für ein IPO an der China-Börse Star Market erhalten.

Zeit, zu kaufen

Canadian Solar befindet sich auf der Empfehlungsliste des AKTIONÄR Hot Stock Report. Zudem sind Solaredge und SMA Solar Teil des erfolgreichen Depot 2030. Gerade gibt es eine neue Solar-Transaktion im Depot 2030. Einfach hier freischalten und ab sofort alle Käufe frühzeitig per SMS und Mail erhalten.

Start Depot 2030