16.10.2018 Maximilian Völkl

Siemens Healthineers: Einstiegschance!

-%
Sie. Health.
Trendthema

Bei Siemens Healthineers hat sich die Situation wieder beruhigt. Nach dem rapiden Absturz Anfang Oktober hat sich die Aktie des Medizintechnikkonzerns inzwischen im Bereich zwischen 34 und 35 Euro stabilisiert. Zum Rekordhoch fehlen aber nach wie vor gut 15 Prozent. Für Anleger ist das eine Einstiegschance.

Positiv geäußert hat sich zur aktuellen Situation auch Analyst Richard Latz von der HSBC. Der Rücksetzer sei eine gute Kaufgelegenheit. Siemens Healthineers dürfte in diesem Jahr das obere Ende des angepeilten Umsatzes, die Margen aber nur das untere Ende erreichen. 2019 sollten die Margen jedoch von weniger Gegenwind von der Währungsseite sowie von Kostensenkungen profitieren. Latz bestätigte das Kursziel von 39,50 Euro und stufte die Aktie von „Hold“ auf „Buy“ hoch.

Während des Abverkaufs war der MDAX-Titel kurzzeitig unter die 32-Euro-Marke gefallen. Doch inzwischen notiert die Aktie bereits wieder deutlich höher. Die schnelle Erholung zeigt, dass es nach wie vor viele Käufer an der Seitenlinie gibt, die nur darauf warten, bei Healthineers günstig zum Zug zu kommen. Denn langfristig sind deutlich höhere Kurse zu erwarten.

Basisinvestment

DER AKTIONÄR bleibt optimistisch. Healthineers ist gut positioniert und arbeitet in einer wachstumsstarken Branche. Anleger sollten Rücksetzer als Kaufchance sehen und kein Stück aus der Hand geben. Eine neue Attacke auf die 40-Euro-Marke dürfte eine Frage der Zeit sein.