24.03.2019 Marco Bernegg

Sensationelle Dividende mit Blockchain-Fantasie

-%
Zurich Insurance
Trendthema

Vor wenigen Jahren machten die großen Versicherer auf sich aufmerksam, als sie die Potenziale der Blockchain-Technologie diskutierten und letztendlich auch Kooperationen zur Forschung und Entwicklung möglicher Einsatzmöglichkeiten gründeten. Vor allem die Versicherungsindustrie-Initiative B3i vermeldet regelmäßig positive Neuigkeiten.

Erst vor wenigen Tagen wurde eine Studie veröffentlicht, die den Einfluss der Blockchain-Technologie auf den Versicherungsmarkt analysierte. Dabei wird im Prognosezeitraum von 2019 bis 2027 ein jährliches Wachstum von 65,9 Prozent vorhergesagt. Profiteure dieses enormen Potenzials sind natürlich die Early Adopter, wozu insbesondere die Mitglieder von B3i gehören. Neben den großen (Rück-)Versicherern wie Munich Re, Allianz und Aegon gehört auch Zurich Insurance Group zu B3i. Die Aktie der Schweizer hätte nicht besser in das Jahr 2019 starten können. Das Kursplus beträgt fast 20 Prozent – ein ordentliches Wachstum für einen 45 Milliarden Euro schweren Blue Chip.

Our industry is in the midst of a profound transformation led by what customers need and expect from #digitaltechnologies, adapting to these changes will define our business. #Zstrategy

Read more from our CEO Mario Greco in this year’s #AnnualReview: https://t.co/sgPmqK8Uv5 pic.twitter.com/HYw6NYlqd4

Auch charttechnisch sieht die Schweizer Aktie damit sehr gut aus. Der Seitwärtstrend, der bereits seit Dezember 2016 Bestand hat, wurde durch den fulminanten Jahresstart nach oben aufgelöst. Im Fokus steht nun das Mehrjahreshoch bei 320 Euro.

Die aktuelle Einschätzung zur Aktie von Florian Söllner ist im neuen AKTIONÄR TV zu sehen:

Basisinvestment

Die Zurich Insurance Group gilt als Basisinvestment für jedes Depot. Das attraktive Chartbild zeigt zudem das positive Momentum der Aktie. Zuletzt darf die stattliche Dividendenrendite von 5,6 Prozent nicht vergessen werden.