Folgen Sie dem Trend – mit diesen 7 Seriengewinnern
Foto: Börsenmedien AG
26.10.2015 Maximilian Steppan

Scout24: Versprechen eingelöst — Aktie kaufen?

-%
DAX

Wie bereits zum Börsengang angekündigt, tilgt Sout24 mit dem Emissionserlös Schulden. Nach dem eher durchwachsenen Börsendebüt erholt sich das Papier mittlerweile und notiert nur noch knapp unter dem Ausgabepreis von 30 Euro.

Im bisherigen Verlauf des Oktobers 2015 wurden insgesamt 214 Millionen Euro an Verbindlichkeiten aus dem bestehenden Kreditvertrag getilgt. Damit haben sich die Nettofinanzverbindlichkeiten, die zum 30. Juni 2015 noch rund 950 Millionen Euro betrugen, deutlich verringert. Die jährliche Zinslast wird infolgedessen um ca. 9,1 Millionen Euro sinken.

"Wie geplant haben wir durch den erfolgreichen Börsengang unsere finanzielle und bilanzielle Position erheblich gestärkt", sagte Christian Gisy, Finanzvorstand der Scout24. "Die von uns bereits kommunizierte Zielgröße für das Verhältnis von Nettoverschuldung zu EBITDA aus gewöhnlicher Geschäftstätigkeit liegt bei 4,00:1 zum Ende dieses Jahres. Dem sind wir damit einen großen Schritt näher gekommen."

Foto: Börsenmedien AG

Abstauberlimit

DER AKTIONÄR begrüßt diesen Schritt, da er in aktuellen Niedrigzinsphase absolut sinnvoll ist. Zudem sorgt er auch für Vertrauen bei den Investoren. Anleger können sich mit einem Abstauberlimit bei 27,00 Euro positionieren.

Buchtipp: Stock-Picking mit Nebenwerten

Jeder Anleger kennt die Werte aus den großen Indizes. Außerhalb von DAX, MDAX und TecDAX nimmt die Coverage jedoch drastisch ab. Schon im SDAX werden nicht alle Titel regel­mäßig analysiert und wenn, dann nur von wenigen Experten. In ihrem zeitlosen, nun unverändert neu aufgelegten Klassiker „Stock-Picking mit Nebenwerten“ zeigt die im September 2020 verstorbene Börsenexpertin Beate Sander, wie Anleger erfolgreich auf die Suche nach interessanten Nebenwerten gehen können. Die Small-Cap-Indizes einfach durch Zertifikate nachzubilden dürfte angesichts der vergangenen Kurssteiger­ungen nicht mehr lohnend sein. Die gezielte Auswahl aussichtsreicher und unterbewerteter Papiere wird aber lukrativ bleiben. Dafür liefert Beate Sander gewohnt eloquent und kompetent das nötige Rüstzeug.
Stock-Picking mit Nebenwerten

Autoren: Sander, Beate
Seitenanzahl: 304
Erscheinungstermin: 15.07.2021
Format: Softcover
ISBN: 978-3-86470-785-8